Fraunhofer-Allianz Food Chain Management

Die Gewährleistung sicherer und qualitativ hochwertiger Lebensmittel steht immer stärker im Fokus des Verbrauchers und stellt für Unternehmen der Lebensmittelbranche die existenzielle Frage im Wettbewerb dar. Das Food Chain Management (FCM) betrachtet die Kette der Lebensmittelherstellung - von der Urproduktion über die Verarbeitung und Handel bis hin zum Verbraucher - als einen ganzheitlichen Prozess. Dadurch lassen sich Lebensmittel über die ganze Prozesskette hinweg rückverfolgen und die Lebensmittelqualität kann somit sichergestellt werden.

Wesentliche Aspekte des Food Chain Managements sind: 

  • Lebensmittelsicherheit
  • Lebensmittelqualität
  • Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln vom Produzenten über die Verarbeiter bis zum Verkäufer

Ziele der Allianz

Durch gemeinsame Projektarbeit fließen die Kompetenzen und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von zehn Fraunhofer-Instituten in neue Produkte und Lösungen auf dem Gebiet des »Food Chain Managements« ein.

Geschäftsfelder

  • Lebensmittelchemie 
  • Lebensmittelverpackungstechnik
  • Logistik
  • Mikrosystemtechnik

Mitgliedsinstitute