kids kreativ!

Der Wettbewerb kids kreativ! ruft Erzieherinnen und Erzieher dazu auf, die Neugier und den Entdeckergeist ihrer Kita-Kinder spielerisch zu wecken. Forschen, Erfinden, Basteln, Malen, Filmen, Bauen und Konstruieren – die Möglichkeiten der Einreichungen sind grenzenlos. Die Kinder bekommen ein Experimentierfeld für ihre Ideen und ihre Kreativität. Es winken tolle Preise.

Mitmachen und gewinnen

So einfach geht's:

Wer kann teilnehmen?

Was kann eingereicht werden?

Welche Themen gibt es dieses Jahr?

Was gibt es zu gewinnen?

Wie werden die Einreichungen bewertet?

Bis wann können wir teilnehmen?

Was sind die Ziele des Wettbewerbs kids kreativ!

 

Wer kann teilnehmen?

Alle Kitas in Deutschland mit Kindern im Alter von bis zu 6 Jahren. Teilnehmen können die Kinder einzeln oder gemeinsam als Gruppe.

Was kann eingereicht werden?

Bastel- und Malarbeiten, Fotos, Filme, Modelle, Bauwerke und Konstruktionen – der Fantasie der Kinder sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Gestalten Sie miteinander etwas Einzigartiges zu einem der diesjährigen Themen (siehe unten). Beschriften Sie die Arbeiten mit dem Vornamen, Nachnamen und Alter des Kindes oder der Kindergruppe sowie dem Namen und der Adresse des Kindergartens bzw. der Kita.

Zu jeder Bewerbung reichen Sie eine kurze ergänzende Dokumentation/Beschreibung ein, die aufzeigt:

  • Was interessiert die Kinder?
  • Wie gehen sie an ein Thema heran?
    Was ist ihnen wichtig und gehört zu ihrer Lebenswelt?
  • Wie schaffen sie Zusammenhänge und erklären sich technische Vorgänge oder Naturphänomene?
  • Wo suchen Kinder wie nach Antworten?
     

Welche Themen gibt es dieses Jahr?


Feuer, Wasser, Schere, Licht – sind für kleine Kinder nicht?
DOCH.

Es gibt keine Marsmenschen und Ufos?
DOCH.

Von zu Hause aus in die Tiefen der Meere tauchen geht nicht?
DOCH.

Ein Handy von Kindern für Kinder gibt es nicht?
DOCH.

Die Themen des Wettbewerbs »kids kreativ!« orientieren sich an den Bildungs- und Erziehungsplänen im Elementarbereich.
 

Was gibt es zu gewinnen?

Warengutscheine der Firma Wehrfritz im Wert von
1. Platz: 500 Euro
2. Platz: 300 Euro
3. Platz: 150 Euro
Ergänzt durch Sachpreise mit Bezug zum Thema Forschung.
 

Wie werden die Einreichungen bewertet?

Im Vordergrund stehen Kreativität, Vielfalt und Zukunftsorientierung kombiniert mit Nutzbarkeit im echten Leben – passend zum Selbstverständnis von Fraunhofer.

Bewertungskriterien:

  • Herangehensweise
  • Vielfalt
  • Dokumentation
  • Innovationscharakter
  • Teamarbeit
  • Praxisorientierung
     

Bis wann können wir teilnehmen?

Bitte schicken Sie die Einreichungen bis
zum 31. Oktober 2016 an:

Fraunhofer-Gesellschaft Zentrale
B11 – Personalmarketing
Hansastr. 27c
80686 München

Die Jury bewertet und wählt die Preisträgerinnen und Preisträger
im November 2016. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Einreichungen nicht zurück geschickt werden können.
 

Was sind die Ziele des Wettbewerbs »kids kreativ!«?

Die Grundlagen für Interessen und Entfaltung von Talenten jedes Menschen werden bereits im Kindesalter gelegt. Kinder sind neugierig, ihre Fragen zeigen ihren Forscherdrang und ihr hohes Interesse an den Phänomenen der sie umgebenden Welt. Das sind beste Voraussetzungen dafür, Kinder frühzeitig für die Naturwissenschaften zu begeistern und dabei das Experimentieren in den Mittelpunkt zu stellen. Eine zentrale Herausforderung ist es, Situationen zu schaffen, in denen Kinder differenziert wahrnehmen, begreifen und ihre Umwelt begrifflich fassen können. Hierzu möchte der Wettbewerb kids kreativ! einen Beitrag leisten. Natürlich unter der fachgerechten Begleitung der Profis – den Erzieherinnen und Erziehern.

Ziele des Wettbewerbs sind:

  • Kindliche Fragestellungen aufgreifen und Kinder staunen lassen
  • Faszination für Naturwissenschaften und Technik schon im Kindergarten wecken
  • Die gesamte Persönlichkeit von Jungen und Mädchen im Blick haben und fördern
  • Handlungsorientierung und forschendes Lernen durch den Einsatz von Experimenten
  • Kindgemäße Sachlichkeit und Begrifflichkeit fördern
  • Nachhaltiges Lernen – vom Einfachen zum Komplexen
  • Freude am Experimentieren wecken
  • Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten kennenlernen

Kompetenzen, die durch den Wettbewerb gefördert werden sollen:

  • Geschicklichkeit trainieren
  • Verbesserung der sinnlichen Wahrnehmung, Schulung des genauen Beobachtens
  • Förderung der sprachlichen Kompetenzen
  • Kognitive Aspekte: Deutung der Phänomene
  • Ganzheitliches Verstehen und Erfassen
  • Einführung in naturwissenschaftliche Arbeitsweisen und -techniken
  • Stärkung des Sozialverhaltens, des Selbstbewusstseins, Entwicklung des Selbstbildes
  • Förderung der Fantasie und Kreativität