Schüler und Studierende

Fraunhofer-Gesellschaft

DRIVE-E

Die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Deutschland auch in der elektromobilen Zukunft seine Führungsrolle behält, sind bestens ausgebildete Nachwuchswissenschaftler. Sie werden mit kreativen Ideen und systematischem Vorgehen die Entwicklung des Elektroautos voranbringen. DRIVE-E, das erste Programm zur Nachwuchsförderung im Zukunftsfeld der Elektromobilität, will deshalb als ein Teil seiner Philosophie den technischen Nachwuchs an deutschen Hochschulen für eine Karriere im Bereich der Elektromobilität begeistern.

Angebote für Studierende

Die Aufgaben der anwendungsnahen Forschung und des Wissenstransfers begründen auch die Zielsetzung der Fraunhofer-Gesellschaft bei Studium und Berufsausbildung.

In Ergänzung zu der oft sehr theoretischen Wissensvermittlung an Universitäten bieten die Fraunhofer-Institute Studenten naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung die Möglichkeit, sich schon während des Studiums praktische Erfahrungen anzueignen.
 
Für Studierende bieten wir an:
  • Studienarbeiten und Praktika

  • Diplomarbeit und Promotion




     

Ausbildungs-/berufsbegleitendes Studium

Fraunhofer-Talent-School 2012

In den Talent-Schools bieten Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler technisch interessierten Jugendlichen, die Freude an der Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Problemstellungen haben, verschiedene Workshops an. Abendliche Gespräche mit Fraunhofer-Führungskräften geben einen Einblick in den Alltag der Forscher sowie in den nationalen und internationalen Wissenschaftsbetrieb.

Im Jahr 2012 werden Talent-Schools an den Standorten Berlin,  Bremen, Duisburg, Dresden, Erfurt, Erlangen, Halle, Kaiserslautern, Karlsruhe, München, Oberhausen, Sankt Augustin und Stuttgart stattfinden. Die Talent-School München richtet sich nur an Absolventinnen und Absolventen der Deutschen Junior Akademien und Schüler Akademien.

myTalent - Das Internetportal

Das »myTalent-Portal« bietet eine Fülle von Informationen aus der Welt der Mathematik, Informatik, Natur- wissenschaften und Technik (MINT) sowie viele Möglichkeiten, sich mit anderen zu vernetzen.

Erhalten Sie einen Einblick in den MINT-Bereich durch exklusive Informationen zur Berufswelt der MINT-Fächer, direkte Kontakte zu Forscherinnen und Forschern sowie die Gelegenheit, sich über Chats, Foren und per E-Mail mit anderen auszutauschen. Melden Sie sich über myTalent für das studien- und berufsvorbereitende Programm »Talent Take Off« an.

Das myTalent-Portal steht allen offen, die bei der Fraunhofer-Gesellschaft oder einem Kooperationspartner an einem Nachwuchsprogramm teilgenommen haben. Auch Schülerinnen und Schüler, die eine hohe Affinität zum MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) haben, können sich zum myTalent anmelden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch die schriftliche Bestätigung des Datenschutzes und der Nutzungsbedingungen. Hierzu füllen Sie bitte die Einwilligungserklärung aus und senden Sie an

Fraunhofer-Gesellschaft
Abteilung B11 - myTalent
Hansastraße 27c
80686 München

oder per Fax an
089 1205-7523

Fraunhofer-Talent Take Off

Orientierungs- und Bindungsmodule

Talent Take Off« ist ein neuartiges Begabtennetzwerk für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende und ist Teil des »Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen«, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Im Rahmen der drei einwöchigen Module des »Talent Take Off«-Programms erhalten MINT-Interessierte (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vielfältige Anregungen und Informationen für eine gezielte und begründete Studienfachwahl sowie Unterstützung und Begleitung bis in die erste Studienphase hinein. Einblicke in den Arbeitsalltag von Wissenschaftseinrichtungen und Karrieretipps der dort Beschäftigten eröffnen neue Perspektiven für den eigenen Berufsweg. Die entstehenden Netzwerke der Teilnehmenden sowie die Kontakte zur Fraunhofer-Gesellschaft und ihren Kooperationspartnern runden das Programm ab.

Europäische Talent Akademie Lindau

Junge Talente fördern

Die Jugend von heute ist die Forschergeneration von morgen. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig mit jungen kreativen Menschen in Kontakt zu kommen. »Wir sind froh über den Wissensdurst der jungen Menschen und über ihre Bereitschaft sich mit Wissenschaft und Technik auseinanderzusetzen«, sagt Fraunhofer-Präsident Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger. »Mit unseren Aktivitäten wollen wir begabte und motiviert Jugendliche fördern, sie schon früh damit bekannt machen, was es heißt, Wissen anzuwenden.«

JuniorAkademie Bayern

Schüler experimentieren mit Fraunhofer

Der Workshop »Schüler experimentieren mit Fraunhofer« findet vom 15.10-17.10.2012 in München rund um das Thema mobile Robotik statt. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits erfolgreich am Wettbewerb »Schüler experimentieren« in Bayern teilgenommen haben. Ziel des Workshops ist eine kreative Projektidee für den Wettbewerb »Jugend forscht« zu entwickeln.

Berufsausbildung in der Fraunhofer-Gesellschaft

Berufsfelder bei Fraunhofer

Fraunhofer bietet Ausbildungsplätze in folgenden Berufsfeldern:

  • Technische Berufe (Elektroniker/in, Feinwerkmechaniker/in, Holzmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in, Technische/r Zeichner/in, Verfahrensmechaniker/in Kunststoff- u. Kautschuktechnik)

  • IT-Berufe (Fachinformatiker/in), IT-Systemelektroniker/in, IT-Systemkaufleute, Informatikkaufleute)

  • Medienberufe (Mediengestalter/in Bild und Ton, Mediengestalter/in Digital und Print, Fachangestellte/r für Medien u. Info-Dienste)

  • Kaufmännische Berufe (Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Industriekaufleute, Veranstaltungskaufleute,

    Bürokaufleute mit ausbildungsbegleitendem Studienbeginn (BA - Business Administration))

  • Laborberufe (Biologielaborantin, Chemielaborantin, Mikrotechnologe/-technologin, Physiklaborant/in, Tierpfleger/in, Werkstoffprüfer/in)

Ausbildungs-/berufsbegleitendes Studium

Fraunhofer ist auch Vertragspartner für ausbildungs-/berufsbegleitende Studiengänge mit Bacheolorabschluss an einer Fachhochschule oder für ein praxisorientiertes Studium an einer Berufsakademie. 

  • Bachelor of Engineering (BA) - Maschinenbau

  • Bachelor of Engineering (BA) - Mechatronik

  • Bachelor of Engineering (BA) - Informationstechnik

  • Bachelor of Science (BA) - Informatik

  • Bachelor of Arts (BA) Online-Medien / Duale Hochschule

  • Bachelor of Arts (BA) - Betriebswirtschaft

  • Bürokaufleute mit ausbildungsbegleitendem Studienbeginn (BA - Business Administration)