Kommunikation und Wissen – Embedded Systems / Intelligente Umgebungen

Nicht nur Arbeitsplatz und Heimnetzwerk werden von Rechnern gesteuert, selbst in EC-Karten, Smartcards, Mobiltelefonen und Autoschlüsseln sind winzige, komplexe Computersysteme am Werk. In der Fachsprache Embedded Systems, eingebettete Systeme, genannt. Fraunhofer-Wissenschaftler forschen an Lösungen, die diese Minirechner effizienter und sicherer machen.

Kommunikation und Wissen

Referenzprojekte – Embedded Systems / Intelligente Umgebungen

s-net® Die Technologie für extrem energiesparende, drahtlose Sensornetze

Mit s-net können extrem stromsparende Kommunikation, Lokalisierung sowie Sensorik mit Anwendungslogik und Prozesswissen auf einer Plattform vereint werden. Damit steht für Industrieanwender eine ideale Funktechnologie für den Einsatz rund um die Digitalisierung von Prozessen zur Verfügung. Die Anpassung der Kommunikationsprotokolle und der unterschiedlichen Hardware-Referenzdesigns an die individuellen Anforderungen jeder einzelnen Anwendung ermöglicht passgenaue Lösungsangebote. Mit der Lizenzierung vorhandener Lösungskomponenten ist eine schnelle Produktisierung möglich. Das Zusammenspiel aus Hardware-Referenzdesign und s-net® Kommunikationsprotokoll erlaubt eine flexible, bidirektionale Multi-Hop Funk-Vernetzungen für eingebettete Systeme. Vorteile für den Anwender: hot plug-and-play durch Selbstorganisation der Netzstruktur,  geringer Wartungsaufwand durch induktives Laden oder Energy Harvesting, robuste Kommunikation durch adaptive Frequenzbandbelegung und redundante Kommunikationspfade.

Elektronik in Textilien

Dem Markt für Hightech-Textilien sagen Experten zweistellige Wachstumsraten voraus. Und das aus gutem Grund, denn die schlauen Stoffe haben viele Gesichter. Bei der Altenpflege registrieren Teppiche mit Drucksensoren, wenn der Bewohner stürzt und alarmieren Hilfskräfte. In Häuserfassaden sorgen textile Funktionsmembranen für optimale Wärmedämmung. Auch in der Automobilbranche sollen die smarten Stoffe künftig dabei helfen, Fahrzeuge leichter zu machen, Cabrios vor Diebstählen zu schützen und über Lichtapplikationen für ein angenehmes Ambiente zu sorgen.

mehr Info

Fußboden erkennt Sturz – CapFloor

CapFloor ist ein verlässliches System, das Stürze von Personen erkennt und bei Bedarf Hilfe herbeiholt. CapFloor kann in Privatwohnungen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern unter den Bodenbelag installiert werden. Wenn das System einen Sturz verzeichnet, kann es automatisch einen Notruf absetzen, ein Notfallknopf ist nicht notwendig.

mehr Info

Langzeit-EKG für Windanlagen

Für Praxistests in der Ostsee haben Forscher einen Proberohrknoten mit zwei Demonstratoren der Sensormanschette ausgerüstet.
© Foto Fraunhofer IKTS

Für Praxistests in der Ostsee haben Forscher einen Proberohrknoten mit zwei Demonstratoren der Sensormanschette ausgerüstet.

Offshore-Windanlagen müssen vieles aushalten – das gilt vor allem für die Fundamente, die im Meeresboden verankert sind. Von Zeit zu Zeit untersuchen Taucher diese Gründungsstrukturen auf Mängel. Mit einer Sensormanschette lassen sich die Kontrollen künftig schneller und einfacher durchführen.

mehr Info

Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie

Als größter europäischer IuK-Forschungsverbund ist der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie Anlaufstelle für Industriekunden und Medien.

Fraunhofer-Allianz Embedded Systems

Komplexe technische Produkte enthalten meistens sog. eingebettete Systeme, das sind Rechner, die diverse Funktionen überwachen, steuern oder regeln.

  • mehr InfoFraunhofer-Allianz Embedded Systems

Buchtipp

Stand und Trends der Qualitätssicherung von vernetzten eingebetteten Systemen

Stand und Trends der Qualitätssicherung von vernetzten eingebetteten Systemen

Martin Schneider, Jürgen Großmann, Evanela Lapi u.a.; Hrsg.: Fraunhofer FOKUS, 2014, Fraunhofer Verlag