Kommunikation und Wissen – Kommunikationssysteme / Breitbandkommunikation

HD-Videos, mehrere Megapixel große Bilder oder ganze Bücher schicken wir mittlerweile problemlos über die Datenleitungen. Innerhalb von wenigen Minuten landen die verschiedensten Dateien im Netz oder auf unseren Festplatten. Fraunhofer-Forscher arbeiten an moderner Breitbandübertragung und sorgen so für immer höhere Datenübertragungsraten.

Kommunikation und Wissen

Referenzprojekte – Kommunikationssysteme / Breitbandkommunikation

Maschinen kommunizieren mit Infrarotlicht

Via Infrarot können Daten drahtlos mit bis zu 12,5 GBit/s übertragen werden.
© Foto Fraunhofer IPMS

Ein Kennzeichen der Industrie 4.0 sind die großen Datenmengen, die bei der Vernetzung der Produktionsprozesse anfallen. Bisher fließen die Datenströme überwiegend über Kabel, die jedoch in industriellen Prozessen oft hinderlich sind und zudem verschleißen können. Eine drahtlose Übertragung per WLAN ist keine Alternative, weil sie zu langsam ist. Ingenieure am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS haben ein Modul entwickelt, mit dem sich Daten schnell und sicher per Infrarotlicht übertragen lassen.

mehr Info

Visible Light Communication – High Speed Internet aus der Deckenlampe

visible light communication
© Foto OJO_Images | iStock.com | edit: Fraunhofer HHI

Mit Licht kann man künftig auch im Internet surfen – kostengünstig, schnell und ganz ohne Funkverbindung. Möglich wird das durch eine Technologie, an der Fraunhofer-Wissenschaftler seit Jahren forschen: die Visible Light Communication (VLC). Als Alternative zum herkömmlichen drahtlosen Netzzugang können handelsübliche LEDs eingesetzt werden, wenn Funkverbindungen nicht gewünscht sind oder wenn es darum geht, Menschen von elektromagnetischen Strahlen und Elektrosmog zu entlasten.

mehr Info

Wireless Backhaul Technology – WiBack

In Entwicklungsländern haben 96 Prozent der Haushalte keinen Internetzugang. Auch in Deutschland gibt es noch immer viele Regionen ohne Breitbandanschluss. Die Technologie WiBACK soll die Internet-Versorgungslücken in ländlichen Gebieten künftig kostengünstiger schließen. WiBACK ist ein drahtloses Netzwerk, das vorhandene Technologien nutzt, um mit kostengünstigen WiBACK-Routern ein sehr großes Netz von Funkstrecken aufzubauen. Dabei unterstützt das System prinzipiell jede Funktechnologie.

mehr Info

Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie

Der Verbund bietet mit seinem breiten Technologie-Spektrum maßgeschneiderte IT-Lösungenen und kompetente Beratung aus einer Hand.