Schutz und Sicherheit – Robuste Gebäude und Tunnel

Schon bei der Planung eines Gebäudes kann durch speziell angepasste Baumaterialen und Konstruktionen erreicht werden, dass diese einem Unfall oder Anschlag besser standhalten. Die Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt Technologien zum physischen Schutz von Gebäuden, etwa durch energieabsorbierenden Biobeton oder mit Sensoren ausgestatteten »fühlenden Wänden«.

Sicherheit und Vorsorge

Referenzprojekte - Schutz von Gebäuden

Giftfreie Flammschutzmittel für polymere Werkstoffe

© Fraunhofer LBF

Viele Steckerleisten sind brandgefährlich – bei hohem Stromfluss überhitzen sie. Flammschutzmittel in der Leiste können Brände verhindern oder die Ausbreitung von Feuer verzögern.

Werkstoffe aus Kunststoff sind wegen ihrer herausragenden Materialeigenschaften nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Flammschutzmitteln können den schlechten Brandeigenschaften entgegenwirken und Brände verhindern oder zumindest lange herauszögern.

mehr Info

Fraunhofer-Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung

Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten, um ihre Forschungsaktivitäten im Bereich »Defense and Security« zu koordinieren und umzusetzen.

Fraunhofer-Innovationscluster Future Urban Security

Bündelt Kompetenzen, um den Bedrohungen durch Terrorismus und organisierte Kriminalität begegnen zu können.