Leistungszentrum

Sicherheit und Datenschutz in der digitalen Welt, Darmstadt

Das Leistungszentrum für Sicherheit und Datenschutz in der digitalen Welt in Darmstadt vereint die Kompetenzen der Fraunhofer-Institute für Sichere Informationstechnologie SIT und für Graphische Datenverarbeitung IGD im Bereich Cybersicherheit. Darmstadt ist der einzige Fraunhofer-Spitzenforschungsstandort, der die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz in seiner ganzen Breite abdeckt.

Das Leistungszentrum betreibt anwendungsorientierte Forschung und vernetzt sich hierzu mit internationaler Wissenschaft, namhaften Unternehmen aus Wirtschaft sowie der Politik. Kern der Aktivitäten bildet die Entwicklung von neuen Lösungen für mehr Cybersicherheit. Dabei handelt es sich sowohl um Sicherheitskomponenten als auch um Methoden, Werkzeuge und Prozesse zum Entwurf und Realisierung von sicheren IT-basierten Lösungen.


Schwerpunktthemen

  • Infrastruktursicherheit
  • Softwaresicherheit
  • Systemsicherheit

In diesen Bereichen erforschen und entwickeln die beteiligten Wissenschaftler Komponenten, Methoden, Werkzeuge und Prozesse, die IT-Sicherheit und den Datenschutz von realen IT-basierten Systemen verbessern.

 

Deutsch-Israelische Partnerschaft

Ein Beispiel für die Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ist der Hessisch-Israelische Partnership-Accelerator (HIPA), der in 2017 startet. Im Rahmen dieses Accelerators werden fachlich exzellente Studierende und Nachwuchs-Entrepreneure aus Israel und Deutschland unter fachlicher Betreuung von Fraunhofer-Mitarbeitern Lösungen zu praktischen Cybersicherheitsfragen von Unternehmen entwickeln. Der Accelerator soll die Zusammenarbeit Deutschlands und Israels festigen, innovative Entwicklungsansätze beschleunigen und unternehmerisches Denken fördern.

 

Das Leistungszentrum wird vom Land Hessen im Rahmen von CRISP und durch zentrale Mittel der Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt.

Geleitet wird das Zentrum partnerschaftlich durch Prof. Michael Waidner, dem Leiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT, und Prof. Dieter W. Fellner, dem Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Grafische Datenverarbeitung IGD.  

 

Pressemitteilung 02.12.2016