Podcasts 2009

Audio ist ein ideales Medium, um es im Auto, Zug oder Flugzeug, zu Hause unterwegs oder am Arbeitsplatz zu nutzen. Sie können die MP3 Dateien anhören oder downloaden und sich so umfassend und ohne großen Aufwand über die Perspektiven für Zukunftsmärkte informieren.

Smarte Etiketten

Wertvolle Pakete, elektronische Pässe oder teure Kleidung — immer mehr Dinge werden mit Funkchips ausgestattet. Künftig sollen RFID-Chips Lieferscheine oder Strichcodes ablösen. Dank RFID lassen sich erstmals Material- und Informationsfluss zusammenführen. Die Vision ist das »Internet der Dinge«, in dem das Paket selbst den Empfänger findet.

Wärme speichern mit Wachs

Moderne Bürogebäude heizen sich im Sommer schnell auf. Neue Baustoffe — winzige, mit Wachs gefüllte Kügelchen — können das verhindern. Für diese Entwicklung wurden Dr. Ekkehard Jahns von BASF sowie die Fraunhofer-Forscher Prof. Dr. Volker Wittwer und Dr.-Ing. Peter Schossig für den Zukunftspreis des Bundespräsidenten nominiert.

Personalausweis 2.0

Im November 2010 wird der elektronische Personalausweis eingeführt: Er dient nicht nur als amtliches Dokument, sondern soll auch im Internet für mehr Sicherheit und Datenschutz sorgen. Vom Online-Banking zur virtuellen Kfz-Anmeldung — Sicherheitsexperten haben mögliche Szenarien getestet.

Alarm per Hupe

Überschwemmung, Großfeuer oder Chemieunfall — früher heulten die Sirenen, und die Bevölkerung war gewarnt. Heute gibt es in Deutschland kein flächendeckendes Warnsystem mehr. Die Sirenen wurden nach dem Kalten Krieg größtenteils abgebaut. Forscher wollen in Zukunft die Menschen mit hupenden Autos warnen.

Stoff mit Leuchtkraft

Forscher aus Berlin entwickeln eine dehnbare Basis für Elektronikbauteile.

Mit dem Strom fahren

Elektroautos gehört die Zukunft. Fraunhofer-Experten entwickeln in den kommenden zwei Jahren wesentliche Bausteine einer System-Lösung für die Elektromobilität

Den Pollen auf der Spur

Neue, vollautomatische Mess-Stationen liefern aktuelle Pollenflugdaten. Damit lässt sich ein detailliertes Bild über die Pollenbelastung in Deutschland erstellen.

Laser-Fitness für Solarzellen

Sonnenstrom ist regenerativ, unbegrenzt verfügbar und erzeugt keine klimaschädlichen Gase. Nur der Preis stimmt noch nicht. Doch das kann sich - dank neuer Fertigungstechniken - bald ändern.

Fraunhofer-Truck

Tonnenweise Wissen auf 18 Rädern rollen seit dem 26. März durch Deutschland.

Smarte Kunststoffe

Flexible Chips, gedruckte Batterien – Elektronik auf der Basis von Polymeren, kurz Polytronik, eröffnet neue Möglichkeiten. Die biegsamen Kunststoff-Chips lassen sich preisgünstig im Rolle-zu-Rolle-Verfahren auf Folie produzieren.

Sprengen verhindert Technologieklau

Produktpiraterie verursacht weltweit Schäden in Milliardenhöhe. Eine Kombination von sichtbaren und unsichtbaren Strukturen schützt wirkungsvoll vor Fälschungen. Mit Sprengprägen wird das auf wirtschaftliche Weise möglich – auch für Massenware.

Das Eckige muss ins Runde

Dieselruß gilt als stark krebs-erregend. Für Pkw sind Partikelfilter deshalb schon Standard bei der Erstausrüstung. Baumaschinen, Stadtbusse und Fahrzeuge der Müllabfuhr müssen demnächst nachziehen. Fraunhofer-Forscher entwickelten ein neues Material und Design für Keramikfilter, das sich flexibel an Motorvarianten anpassen lässt.

Edelsteine - optimal verwertet

Smaragde, Rubine und Co. funkeln und strahlen unterschiedlich intensiv – je nach Schliff der Farbsteine. Eine Maschine schleift die Steine optimal und arbeitet bis zu 30 Prozent mehr Edelstein aus dem Rohling heraus als bei manueller Bearbeitung.

Künstliche Leber für Medikamententest

Die Leber ist eines der wichtigsten Stoffwechselorgane des Menschen. Lebergewebe künstlich zu züchten, ist seit Jahrzehnten eine Herausforderung für Wissenschaftler weltweit. Fraunhofer-Forscherinnen sind dem Ziel näher gekommen: Sie entwickelten ein Lebermodell, das außerhalb des Körpers funktionsfähig ist, geeignet, um Medikamente zu testen.

Licht nach Maß

Schneiden, bohren, schmelzen, fügen, abtragen: Licht ist ein universelles Werkzeug. Und sein Potenzial ist noch lange nicht ausgereizt. Maßgeschneidertes Licht soll immer neue technische Anwendungen ermöglichen. Photonik gilt als eine wichtige Schlüsseltechnik des 21. Jahrhunderts.

Künstliche Intelligenz ist ein Kinderspiel

Soll die Spielfigur den Helden oder den Schurken mimen? Mit dem Computerspiel »Gorge« sollen bereits Kinder künstliche Intelligenz spielend begreifen und sie sogar verändern. Die Kinder können so ihre soziale Interaktion verbessern.

Lernen am Computer – Spaß und Nutzen verbinden

Elektronische Medien spielen in Bildung und Ausbildung eine zunehmend größere Rolle. Schulen und Universitäten bedienen sich der neuen Vermittlungskanäle, und auch die berufliche Weiterbildung findet vermehrt auf dem Computer statt.

Gewusst, wo

Immer wissen, wo's langgeht, ohne nach dem Weg fragen zu müssen – eine neue Navigationstechnik für Fußgänger macht's möglich. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Mobiltelefon.

Interview mit Prof. Marion Schick

Prof. Dr. Marion Schick ist seit dem 1. Oktober 2008 bei der Fraunhofer-Gesellschaft Vorstand für Personal und Recht.

Lawinen – im Tal ausgelöst

Donnern Schneebrettlawinen ins Tal, sind Wintersportler und Bergsteiger in Gefahr. Materialforscher haben nun verblüffende Erkenntnisse zur Entstehung dieser Lawinen gewonnen.