Pressemappe zur Messe BAU 2019 - Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme

Fraunhofer stellt auf der Messe BAU vom 14. – 19. Januar 2019 in München seine Forschungsergebnisse vor. Den Gemeinschaftsstand finden Sie in:

Halle C2, Stand 528

 

Presserundgang am Fraunhofer-Messestand

Halle C2, Stand 528

Montag, 14. Januar, 13.30 bis 14.30 Uhr

Presseinformationen

 

Lebensräume der Zukunft

Digitalisierung, Klimawandel, Ressourcenverknappung und Wohnraummangel – diese Trends verlangen auch von der Bauindustrie neue innovative und nachhaltige Lösungen, um den stetig wachsenden Ansprüchen an Gebäuden gerecht zu werden. Mit ihrer Sonderschau auf der BAU 2019 zeigt die Fraunhofer-Allianz innovative Produkte und Systemlösungen aus ihrer Bauforschung.

 

Wasserschäden energieeffizient beheben

Mehr als eine Million Schäden werden in Deutschland jährlich wegen maroder Wasserleitungen gemeldet. Infrarot-Heizplatten und Folienzelte, die Wasserschäden an Wänden beheben, benötigen große Energiemengen. Ein neues Trocknungssystem, von Fraunhofer-Forschern entwickelt, reduziert die Feuchtigkeit in Bauteilen energieeffizient und gleichmäßig.

 

Neuartiges Recycling von Bauschutt

Die Baubranche gehört in Deutschland zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren. Im Fraunhofer-Verbundprojekt »BauCycle« haben sich vier Fraunhofer-Institute das Ziel gesetzt, für die heute noch nicht wieder im Hochbau nutzbaren Feinfraktionen aus Sand und Kies ein Recyclingverfahren zu etablieren. Auf der Messe BAU 2019 in München präsentiert das Forscherteam die Projektergebnisse.

 

Bauen mit Textilbeton aus nachwachsenden Rohstoffen

Textilbeton ist der Baustoff der Zukunft. Er hat eine hohe Lebensdauer, ermöglicht vielseitige Geometrien und leichte Konstruktionen. Anstatt mit Stahl ist er mit Carbon- oder Glasfasergewebe verstärkt. Ein Forscherteam des Fraunhofer WKI ersetzt diese Gewebe jetzt durch umweltfreundliche Naturfasern.

 

Fraunhofer ISE auf der BAU 2019

Als Mitgliedinstitut der Fraunhofer-Allianz BAU präsentiert das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE innovative und nachhaltige Lösungen aus ihrer Bauforschung.

 

Brandschutz im Bau

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer ICT bieten Expertiste in der Entwicklungen von »Smart Materials« für den Baubereich. Verschiedene Anwendungen für den baulichen Brandschutz nach Kundenanforderungen sind dadurch möglich.

 

Luftkollektor und thermische Speichermaterialien zur Raumklimatisierung

Am Energiecampus Fraunhofer ICT in Pfinztal werden individuelle, auf das jeweilige Anwendungsprofil abgestimmte, thermische Speichersysteme zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt und getestet.

 

Dämmstoffe auf Basis geschäumter Polymere

Die Gebäudeisolation spielt heutzutage, auch im Rahmen der Anstrengungen zur Klimaverbesserung, eine entscheidende Rolle auf dem Weg zu geringem Energieverbrauch und damit verbundenen Energiekosten sowie geringerem CO2-Ausstoß von Gebäuden. Möglichkeiten zur thermischen Dämmung von Gebäudefassaden mit geschäumten Polymeren.

 

Biobasiertes Leder für Interieuranwendungen

Ein neuartiges funktionelles veganes Leder für innenarchitektonische Anwendungen
wird vom 14. bis 19. Januar 2019 auf der Messe BAU in München von Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer WKI präsentiert.

Funktionalisierte technische Textilien

Funktionalisierte technische Textilien ermöglichen der Industrie die Entwicklung und Erschließung völlig neuer Produktgruppen. Vom 14. bis 19. Januar zeigen Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer WKI auf der Messe BAU in München Mehrlagengewebe mit eingewebtem Leitermaterial und angeschlossenen LED.

 

Forschung für die »Lebensräume der Zukunft«

Die Baubranche sieht sich ständig neuen Herausforderungen gegenüber. Das Fraunhofer IBP präsentiert Produkte und Systemlösungen zu Themen wie Digitalisierung, neue Nachhaltigkeit oder nutzergerechtes Wohnen.

 

Konzepte für das Leben in der grünen Stadt

Immer mehr Menschen leben in der Stadt, sodass innovative Verfahren und Systeme für eine urbane Begrünung zunehmend an Bedeutung gewinnen. Das Fraunhofer UMSICHT stellt gleich drei verschiedene Projekte vor.

Den Pressebereich der Fraunhofer-Allianz BAU finden Sie hier.