Finanzen

Ausländische Projektvolumina 2016–2020#

Die Grundsätze der Internationalisierungsstrategie der Fraunhofer- Gesellschaft sind die wissenschaftliche Wertschöpfung für Fraunhofer und positive Effekte sowohl für Deutschland und Europa als auch das jeweilige Partnerland. Durch die Kooperation mit den weltweit Besten gelingt es Fraunhofer, den globalen Herausforderungen mit zukunftsfähigen Lösungen zu begegnen. Für die Generierung exzellenter wissenschaftlicher Inhalte und die Zusammenarbeit mit attraktiven Partnern im Ausland, hat Fraunhofer diverse Formate entwickelt.

Die am stärksten institutionalisierte Form sind die acht rechtlich selbstständigen Fraunhofer-Auslandsgesellschaften:

  • Fraunhofer USA, Inc.
  • Fraunhofer Austria Research GmbH
  • Fraunhofer Italia Research Konsortial-GmbH
  • Fraunhofer UK Research Ltd
  • Fundación Fraunhofer Chile Research
  • Associação Fraunhofer Portugal Research
  • Stiftelsen Fraunhofer Chalmers Centrum för Industrimatematik (in Schweden)
  • Fraunhofer Singapore Research Ltd.

Die Auslandsgesellschaften fungieren als Rechtsträger für zum Bilanzstichtag 15 Forschungscenter im Ausland. Dies sind langfristig angelegte, institutionalisierte Fraunhofer-Kooperationen mit örtlichen Universitäten, die eine dauerhafte Forschungstätigkeit im Ausland ermöglichen. Die Auslandsgesellschaften arbeiten nicht gewinnorientiert, sondern gemeinnützig und erhalten im Regelfall Grundfinanzierung vom Sitzland. Die Finanzierung erfolgt analog zum Fraunhofer-Modell. Im Rahmen der Fortschreibung der Internationalisierungsstrategie bekommen die selbstständigen Fraunhofer- Auslandsgesellschaften eine neue strategische Ausrichtung. Zukünftig steht der verstärkte wissenschaftliche Austausch zwischen den Centern der Auslandsgesellschaften und den deutschen Fraunhofer-Instituten im Vordergrund. Neben den ausländischen Projektvolumina der Fraunhofer-Gesellschaft erzielten die Fraunhofer-Auslandsgesellschaften 2020 Projektvolumina mit Dritten in Höhe von umgerechnet 24 Mio €. Davon entfallen allein 8 Mio € auf Fraunhofer USA. Dahinter folgen das Stiftelsen Fraunhofer Chalmers Centrum för Industrimatematik in Schweden und Fraunhofer Austria mit jeweils 4 Mio €. Die Forschungsaktivitäten der Fraunhofer-Auslandsgesellschaften hatten 2020 insgesamt ein Volumen von knapp 60 Mio €. Das Forschungsspektrum der Fraunhofer-Auslandscenter ist weitreichend und umfasst die Quantentechnologie ebenso wie Informationstechnologien, Künstliche Intelligenz, Wirtschaftsmathematik, Produktions- und Logistikthemen, Biotechnologie oder Solare Energietechnik.