Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2011

Entwicklung einer Kunststofffolie für flexible Photovoltaik

Dr. Sabine Amberg-Schwab (Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC), Dr. Klaus Noller (Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV)

© Dirk Mahler/Fraunhofer

Displays zum Aufrollen und biegsame Solarzellen für mobile Anwendungen – Märkte mit guten Zukunftsaussichten. Wesentlicher Baustein dafür sind Barriereschichten, die zum Beispiel Dünnschicht-Solarzellen vor Sauerstoff und Wasserdampf schützen und damit deren Lebensdauer erhöhen.


Dr. Sabine Amberg-Schwab von Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC und Dr. Klaus Noller vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV entwickelten eine speziell beschichtete Kunststoff-Folie, die sich ideal zur Verkapselung von anorganischen Solarzellen eignet. Hybridpolymere werden in einem eigens entwickelten Rolle-zu-Rolle-Verfahren als Lack auf die Folie aufgetragen. So lassen sich – kostengünstig und umweltfreundlich – widerstandsfähige Hochbarrierefolien herstellen. Das patentierte Verfahren wird von Industriepartnern bereits eingesetzt.

Kontakt

Marie-Luise Righi

Contact Press / Media

Marie-Luise Righi

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-150

Fax +49 931 4100-399

Contact Press / Media

Karin Agulla

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 8161 491-120