Veranstaltungen und Messen

Abbrechen
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft als die weltweit größte Einrichtung zur Förderung der angewandten Forschung baut Brücken zwischen der Grundlagenforschung an den Universitäten und dem praktischen Einsatz der Ergebnisse dieser Forschung. Die Fachhochschulen, mit ihrer Ausrichtung auf die angewandten Wissenschaften, haben eine besondere Bedeutung bei dieser Zusammenarbeit.

    mehr Info
  • Der Verbund Produktion der Fraunhofer-Gesellschaft veranstaltet den nunmehr 5. Kongress Ressourceneffiziente Produktion, traditionell zeitgleich zu den Fachmessen »Intec 2017« und »Z 2017«. Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren gemeinsam – in diesem Jahr unter dem Titel »Mehrwert digitale Fabrik« – über Neues aus der Produktionstechnik im Zeichen der Energiewende, über Best-Practice-Lösungen sowie wissenschaftlich-technische Innovationen aus dem E³-Leitprojekt und aktuelle Trends.

    mehr Info
  • Kunstobjekt
    © Foto Matthias Heyde

    Kunstobjekt "Schwarm" von Stefan Wischnewski: Rauminstallation aus Reusen

    Die Fraunhofer-Gesellschaft veranstaltet im Fraunhofer-Haus München eine Podiumsdiskussion mit anschließender Kunstausstellung der Veranstaltungsreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog«. Das Thema lautet diesmal »Wasser - Ressource des Lebens« und knüpft an das Motto »Unsere Meere und Ozeane« des Wissenschaftsjahres 2016*17 an. In einem moderierten Gespräch tauschen sich Fraunhofer-Wissenschaftler und der Künstler Stefan Wischnewski zu ökologischen Aspekten im Umgang mit unseren Weltmeeren aus. Fraunhofer-Projekte rund um Wasser- und Meeresforschung und die Frage, wie Wissenschaft und Kunst sich gegenseitig inspirieren können, bilden den roten Faden des Gesprächs.

    mehr Info
  • Stuttgart / 15.3.2017

    Gleichspannung in der Produktion

    Das Seminar gibt den Teilnehmern einen Einblick in das DC-INDUSTRIE Projekt. Sie kennen die Anforderungen an eine robuste und effiziente industrielle Energieversorgung und haben aktiv daran mitgewirkt. Somit sind die Teilnehmer in der Lage, das Potenzial der DC-Technik für ihren eigenen Anwendungs- und Themenbereich abzuschätzen. Durch das Vernetzen mit Fachexperten rund um das Thema und die Anwendung von industrieller Energieversorgung und elektrischer Antriebstechnik wird die Basis für gemeinschaftliche Entwicklungen gelegt.

    mehr Info
  • Hannover / 20.3.2017 - 24.3.2017

    CeBIT 2017

    Auf der CeBIT 2017 zeigt Fraunhofer, wie kognitive Systeme unsere Welt verändern werden und gibt Einblicke in die Welt der künstlichen Intelligenz. Der Übergang zwischen Internet of Things, Cybersecurity und Machine Learning ist fließend.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 21.3.2017, 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Einsteiger: Übersichtskurs Elektromobilität

    Der Übersichtskurs vermittelt ein intensives Wissen über die zentralen Bereiche der Elektromobilität. Es wird auf die aktuellen Trends und Entwicklungen bei der Antriebstechnik, der Energie- und Speichertechnik, und den Fahrzeugkonzepten eingegangen. Sie erhalten in kurzer Zeit einen komprimierten Überblick über die neuen Technologien alternativer Antriebe und erkennen sicherheitsrelevante Aspekte.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 22.3.2017 - 23.3.2017, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Fortgeschrittene: Fachkundige Person Elektromobilität

    Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität stellt neue Anforderungen an die Qualifizierung von Mitarbeitern. Das Fraunhofer IFAM und die TÜV Rheinland Akademie reagieren auf diesen Technologiewandel und geben in diesem zweitägigen Kurs einen Überblick zu den wichtigsten Themen der Elektromobilität.

    mehr Info
  • Stuttgart / 23.3.2017

    Technologietransfer Servicerobotik

    In der Servicerobotik eingesetzte Hardware- und Software-Technologien bieten das Potenzial, Produkte und Fertigungsprozesse kostengünstig und zukunftssicher zu gestalten. Aufgrund des variablen Einsatzfeldes der Roboter sind die zugrunde liegenden Komponenten und Funktionen auf maximale Flexibilität ausgelegt und bieten somit einen signifikanten Vorteil gegenüber herkömmlichen Lösungen. In der Vergangenheit sind bereits erfolgreich Technologien der Servicerobotik in Anwendungen in der Automatisierungsbranche transferiert worden. Um weitere Transfermöglichkeiten im Spannungsfeld zwischen Anwenderbedarf, technischer Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu diskutieren, veranstaltet das Fraunhofer IPA dieses Technologieseminar.

    mehr Info
  • Freiburg / 28.3.2017

    Kalorik-Workshop 2017

    Der Kalorik-Workshop bietet einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Magneto-, Elektro- und Elastokalorik.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 28.3.2017, 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Spezialisten: Elektrische Antriebe

    Sowohl in der Industrie als auch im privaten Umfeld sind elektrische Antriebe nicht wegzudenken. Ihre Zuverlässigkeit und die erzielbaren Wirkungsgrade sind maßgeblich für den Einsatz in industriellen Maschinen und Anlagen. Ebenso spielen sie eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung der Energieversorgung, sowohl in konventionellen Kraftwerken als auch für erneuerbare Energien.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 29.3.2017, 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Spezialisten: Elektromobilität und Wohnen

    Das Fraunhofer IFAM unterstützt den Technologiewandel aktiv und zeigt in diesem Fachseminar die technischen Möglichkeiten zur Einbindung von Elektrofahrzeugen in Gebäudeenergiesysteme. Zusätzlich erhalten Sie eine Übersicht zu aktuellen Entwicklungen im Themenfeld »Elektromobilität und Wohnen«. Das Seminar wird durch zahlreiche Praxisbeispiele begleitet.

    mehr Info
  • Stuttgart / 11.5.2017

    Roboter für kleine Losgrößen

    Ausgehend von der Massenproduktion in der Automobilindustrie finden Industrieroboter zunehmend auch bei kleinen Losgrößen Einsatz. Neben der einmaligen Investition in ein Robotersystem wird die Wirtschaftlichkeit hierbei maßgeblich durch den Programmier- und Einrichtaufwand für den produktspezifischen Prozess bestimmt. Innerhalb dieses Technologieseminars vermitteln Experten aktuelle Programmiermethoden für kleine Losgrößen und zeigen den wirtschaftlichen Einsatz von Industrierobotern anhand von Realisierungsbeispielen auf.

    mehr Info
  • Die Unterstützung und Entlastung pflegender Personen mit Hilfe technischer Assistenzsysteme bietet zwei wesentliche Vorteile: Zum einen reduzieren sich nicht-pflegerische Routinetätigkeiten, so dass Pflegekräfte mehr Zeit für die Interaktion mit den Pflegebedürftigen haben. Zum anderen können Assistenzsysteme Gesundheitsschäden vorbeugen und somit die Arbeit in der Pflege attraktiver gestalten. Gleichzeitig können ältere und pflegebedürftige Personen durch den Einsatz technischer Assistenzsysteme in ihrer Selbstständigkeit unterstützt und Abhängigkeiten von Dritten reduziert werden. Mit diesem Ziel werden im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts EmAsIn (Emotionssensitive Assistenzsysteme zur reaktiven psychologischen Interaktion mit Menschen), neue Lösungen zur Unterstützung von Menschen mit dementieller Erkrankung oder affektiver Störung entwickelt. Um die Potenziale dieser neuen technischen Lösungen im Spannungsfeld zwischen Anwenderbedarf, technischer Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu diskutieren, veranstaltet das Fraunhofer IPA dieses Technologieseminar.

    mehr Info
  • Halle / 12.6.2017 - 14.6.2017

    Save the Date: Leichtbau-Tagung 2017

    Hardware orientierter technologischer Schwerpunkt – Massenfertigung mit Thermoplast. Die Tagung gibt die Möglichkeit sich parallel zu den theoretischen Inhalten auch die entsprechenden Fertigungsmaschinen anzuschauen.

    mehr Info
  • Speyer / 13.6.2017 - 14.6.2017

    IPS Cable Simulation User Conference

    IPS Cable Simulation is a powerful innovative tool for design, virtual assembly and DMU of flexible parts. Its main capability is the real time simulation of the deformation of wires, hoses and cable bundles of various material types and a variety of cross-section profiles. Due to unique and outstanding features such as cable length optimization and automatic routing including clips, IPS Cable Simulation has become the leading tool in its specific domain.

    mehr Info
  • The symposium will address potentials for innovative solutions related to piezoceramics in combination with various complimentary functional and structural materials and electronics to provide solutions for control and positioning tasks, measuring tasks, power supply, material treatment, and sound and vibration applications.

    mehr Info
  • Der weltweit boomende Internethandel und das Online Shopping stellen höchste Anforderungen an die Logistik. Das Motto lautet: Bestellen in Sekunden – Kommissionieren in Minuten – Ausliefern in Stunden. Nur mit einer durchgängig rationalisierten Warenlogistik lässt sich diese Aufgabe bewerkstelligen. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) der neuen Generation gewährleisten genau dies: schnelle, zuverlässige und kosteneffektive innerbetriebliche Logistik bei maximaler Prozesssicherheit und lückenloser Warenverfolgung.

    mehr Info
  • The ICBM committee is pleased to announce the next International Conference on Barkhausen Noise and Micromagnetic Testing (ICBM) on September 24–26, 2017. The 12th edition of the conference series will take place in Dresden, Germany – home town of Professor Heinrich Barkhausen and birth place of the Barkhausen effect.

    mehr Info
  • Kürzere Produktlebenszyklen, der zunehmende Trend zur Personalisierung, volatilere Märkte, neue Materialen und neue Prozesse bringen die bisher gelebte Art zu produzieren an ihre Grenzen. Lineare, fest verkettete Systeme können die Varianz und Prozessvielfalt nicht mehr beherrschen. Die manuelle Produktion ist auf Grund der steigenden Qualifikations- und Qualitätsanforderungen und hoher Kosten keine Alternative. Wandlungsfähige Produktionssysteme können auf Schwankungen und Änderungen reagieren und ermöglichen die Produktion permanent am optimalen Betriebspunkt zu halten. Die Realisierung wandlungsfähiger Produktionen wird durch eine neue Generation intelligenter, vernetzter Robotersysteme möglich. Dieses Seminar erkundet aktuelle Entwicklungen im Markt für Automatisierungstechnik, die die Realisierung wandlungsfähiger Produktionen ermöglichen.

    mehr Info
  • Stuttgart / 30.11.2017

    8. Forum Roboterunterstützte Montage

    Die automatisierte Montage unterliegt dynamischen und vielfältigen Herausforderungen. Randbedingungen wie kleine Losgrößen, viele Produktvarianten, kurze Taktzeiten, niedrige Kosten, einfaches Einrichten und Umrüsten und nicht zuletzt die Integration des Menschen mit seinen Fähigkeiten und seinem Wissen müssen in der Praxis berücksichtigt werden. Im Montageforum lernen die Teilnehmer grundlegende verfügbare Technologien, darauf aufbauende Ansätze aus Forschung und Entwicklung sowie aktuelle Lösungen aus der Praxis kennen. Die Fachvorträge behandeln neben der technischen Umsetzung auch die Wirtschaftlichkeit und Übertragbarkeit der vorgestellten Lösungen.

    mehr Info