Virtuelle Veranstaltung  /  10. Juni 2022, 13:00 bis 15:00 Uhr

Every day for future – Transformation im Zuge der Energiewende

Zum Hintergrund

Wenn wir die Erderwärmung gemäß des Pariser Klimaschutzabkommens begrenzen wollen, müssen wir jetzt handeln, um Kohlendioxidemissionen deutlich zu reduzieren. So fordert es die »Fridays for Future«-Bewegung, so steht es regelmäßig in den Medien. Maßnahmen, dieses Ziel zu erreichen, werden zum Beispiel im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekt Carbon2Chem® erarbeitet.


Der Workshop

Die am Projekt beteiligten 19 Partner aus Industrie und Forschung sind daher sehr an einem Diskurs zu Klimaschutz und Klimawandel interessiert. Den Rahmen für diesen Austausch mit der Gesellschaft bildet die Workshop-Reihe »Every day for Future«. Dabei werden u.a. Projektergebnisse vorgestellt und diskutiert: Ziel von Carbon2Chem® ist es, bei der industriellen Produktion prozessbedingt entstehendes CO2 als Rohstoffquelle für die chemische Industrie zu erschließen und eine weitere Emission in die Atmosphäre zu verhindern.


Die Inhalte

Im ersten Teil des Workshops widmen sich unsere Referenten aktuellen Fragen:

  • Welche Ängste, Hoffnungen und Erwartungen werden mit dem Klimawandel und Klimaschutz verbunden?
  • Wie ist die Wahrnehmung des Transformationsprozesses zur Energiewende?
  • Wie nehmen Einzelne ihre Rolle wahr?
  • Wie kann und sollte eine Vermittlung bzw. ein Informationstransfer erfolgen?

In kurzen Vorträgen geben sie erste Impulse, die dann im Anschluss mit den Workshop-Teilnehmenden diskutiert werden. 

 

Die Referenten

  • Prof. Robert Gaschler, Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie – Lernen, Motivation, Emotion an der FernUniversität in Hagen
  • Prof. Jens Wolling, TU Illmenau, Leiter der wissenschaftlichen Begleitforschung »Power2Change – Mission Energiewende«
  • Martin Schmidt, wissenschaftlicher Referent am LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt sowie Mitorganisator der Ausstellung »Power2Change – Mission Energiewende«
  • Prof. Görge Deerberg, Fraunhofer UMSICHT, Mitkoordinator des Verbundprojekts Carbon2Chem®