Wissenschaft und Kunst im Dialog

»Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt – die Kunst ihre Seele.« Maxim Gorky

»Wissenschaft und Kunst im Dialog« – unsere Motivation

Für die angewandte Forschung ist eine intensive Kommunikation unabdingbar. Unsere Arbeit wird von Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit mitgetragen. Aus dem Grund gleichen wir unsere wissenschaftlichen Ziele immer wieder mit den Interessen und Bedürfnissen der Menschen ab. Der Austausch zwischen den Mitarbeitenden soll genauso gefördert werden wie der zwischen Fraunhofer und der Öffentlichkeit. Dafür steht die Projektreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog«. Die intensive und kreative Auseinandersetzung mit einer Idee, einer Fragestellung oder einem übergeordneten Thema führt oft zu neuen Sichtweisen und faszinierenden Ergebnissen. Eine Erfahrung, die Forscherinnen und Forscher wie Künstler und Künstlerinnen in ihrem Schaffen eint.

Kunst ist ein prägender, kommunikativer und attraktiver Teil unserer Kultur und Gesellschaft, sie ermöglicht Erkenntnisse und ist sinnlicher Genuss. Die Wissenschaft strebt ebenso Erkenntnisgewinn und -vermittlung an, wobei sie anerkannte und gültige Methoden benutzt, Resultate veröffentlicht und einbezieht. Wissenschaft und Kunst sind in gewissem Sinne beide voraussetzungslos und ergebnisoffen.

Für die Ausstellungsreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog« werden in kreativen Prozessen immer wieder neue Konzepte für das Zusammenspiel von Künstlern, Künstlerinnen und Fraunhofer-Forschenden erarbeitet. Ergebnisse aus den Programmen des »Netzwerks Wissenschaft, Kunst und Design« werden ebenso wie ausgewählte Einzelprojekte der Öffentlichkeit präsentiert. Dazu kooperiert die Fraunhofer-Gesellschaft auch mit anderen Wissenschaft- und Kunstorganisationen sowie Einrichtungen, wie beispielsweise der Ars Electronica in Linz, der WhiteBox in München und STATE oder LAS, Light Art Space in Berlin.

Fraunhofer-Netzwerk Wissenschaft, Kunst und Design: Kreativ, innovativ, relevant

Wie kann Wissenschaft durch Kunst inspiriert werden – und umgekehrt? Was haben Forschende und Kunstschaffende gemeinsam? Wie können sie einen produktiven Dialog führen und sich wechselseitig inspirieren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Fraunhofer-Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design«. Impulsgeber für das im Frühjahr 2018 gegründete Netzwerk war die seit vielen Jahren erfolgreiche Ausstellungsreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog«. Die Arbeit des Netzwerks zielt darauf ab, den interdisziplinären Diskurs zwischen angewandter Forschung und Kunst zu fördern, um komplexe gesellschaftliche Herausforderungen zu identifizieren und ihnen zu begegnen.

www.art-design.fraunhofer.de

Weiterführende Informationen

 

BRAINPALACE - BRAINPATTERNS

Zwei künstlerische Forschungsprojekte zur Erkundung von Neurofeedback und Gedankenmustern.

 

Termine

Informieren Sie sich über Veranstaltungen, die das Zusammenwirken von Wissenschaft und Kunst/Design in ihren Fokus stellen.

 

Impressionen vergangener Projekte

Tauchen Sie in unterschiedliche und vielfältige Ausstellungen der vergangenen Jahre ein.