Fraunhofer-Allianz Leichtbau

Leichtbau bedeutet die Realisierung einer Gewichtsminderung bei hinreichender Steifigkeit, dynamischer Stabilität und Festigkeit. Hierbei ist zu gewährleisten, dass die entwickelten Bauteile und Konstruktionen ihre Aufgabe über die Einsatzdauer sicher erfüllen. 

Die Werkstoffeigenschaften, die konstruktive Formgebung, die Bauweise und der Herstellungsprozess bestimmen die Qualität einer Leichtbaustruktur wesentlich. Daher muss die gesamte Entwicklungskette von der Werkstoff- und Produktentwicklung bis über Serienfertigung und Zulassung und Produkteinsatz betrachtet werden.

Die in der Fraunhofer-Allianz Leichtbau zusammengeschlossenen Institute haben die dafür erforderlichen Kompetenzen in den Bereichen:

  • Materialien bzw. Materialverbünde für den Leichtbau
  • Füge- und Fertigungsverfahren im Leichtbau
  • Numerische und experimentelle Simulation im Leichtbau und
  • Bewertung von Bauteilen und Systemen

Forschungsschwerpunkte

  • Neue Materialien und Materialverbünde
  • Fertigungs- und Fügetechnologien aus Sicht des Leichtbaus
  • Funktionsintegration
  • Konstruktion und Auslegung
  • Zerstörungsfreie und zerstörende Prüfverfahren

 

Mitgliedsinstitute

Weitere Informationen

Broschüre

Kurzportrait Fraunhofer-Allianz Leichtbau

Wer sind wir?