Fraunhofer-Gesellschaft

Mensch im Mittelpunkt

In der wissenschaftlichen Arbeit spielt der Mensch eine ganz besondere Rolle. Egal in welchem Bereich – Arbeit, Gesundheit, Energie, Ressourcen, autonome Systeme – seit Jahrzehnten gilt bei Fraunhofer: Menschen forschen für Menschen.

mehr Info

Produzieren 4.0

Individuelle Produkte schnell, flexibel und nachhaltig fertigen – Industrie 4.0 soll es möglich machen.

mehr Info

Fraunhofer-Preisverleihung

Am 10. Mai 2016 in Essen wurden der Preis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und die Joseph-von-Fraunhofer-Preise verliehen.

mehr Info

Sicher digital wirtschaften

Cloud Computing, Industrie 4.0, Smart Data, das Internet der Dinge und Dienste – die digitale Transformation der Wirtschaft hat begonnen.

mehr Info

Schloss und Schlüssel für E-Mails

Fraunhofer und Telekom ermöglichen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung - einfach, kostenlos und für Jedermann.

mehr Info

Scheibchenweise zu neuen Produkten

Knochen, Motoren oder Schuhsohlen aus dem Drucker: Wie generative Fertigung unsere Produktionswelt verändert.

mehr Info

Antibiotika-Resistenzen – was tun?

Antibiotika-resistente Keime kosten immer wieder Menschenleben. Forscher suchen nach neuen Möglichkeiten, den mutierten Bakterien und Pilzen Herr zu werden.

mehr Info

Mit Strom fahren

Lösungen für innovative Batterien, dem Laden ohne Kabel sowie kostengünstige Antriebssysteme sollen helfen, Elektrofahrzeuge der kommenden Generation leistungsfähiger zu machen.

mehr Info

Cyber-Physische Äquivalenz – Intelligente Steuerung der Produktion

Digitalisierung ermöglicht flexible Produktionsprozesse, Einzelstücke und Kleinserien im industriellen Maßstab.

mehr Info

Mensch-Computer-Schnittstellen untersuchen

Das »NeuroLab« erforscht, was im Gehirn passiert, wenn Menschen technische Geräte benutzen.

mehr Info

Aktuelles

Fraunhofer IISB

SAOT Innovation Award 2016 für die Herstellung komplexer Oberflächenstrukturen

Auszeichnung für Maximilian Rumler vom Fraunhofer IISB

Festakt in Chemnitz

25-jähriges Jubiläum am Fraunhofer IWU

Projektstart Carbon2Chem

Klimaschutz durch emissionsarme Verbundproduktion der Stahl- und Chemieindustrie

Wissenschaftsjahr 2016*17

Maritime Forschung bei Fraunhofer

Das Wissenschaftsjahr 2016*17 stellt Meere und Ozeane in den Mittelpunkt. Fraunhofer entwickelt Technologien, um die Meere zu erkunden und nachhaltig zu nutzen.

 

Berlin / 16. September 2016

Fraunhofer-Alumni-Summit

Einladung an alle ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum ersten großen Fraunhofer-Alumni-Treffen.

 

Kundenmagazin

weiter.vorn 2.2016 – Produzieren 4.0

Individuelle Produkte schnell, flexibel und nachhaltig fertigen – Industrie 4.0 soll es möglich machen.

 

Maritime Forschung

MS Wissenschaft

Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Thema "Meere und Ozeane" – geht das Ausstellungsschiff vom 3. Mai bis 6. September 2016 in Nord- und Mitteldeutschland auf Tour.

 

Portal für Wirtschaft und Industrie

»Fraunhofer-Innovationsforum«

Das Fraunhofer-Online-Portal für Wirtschaft und Industrie fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

 

Fraunhofer-Zentrale

Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-0
Fax +49 89 1205-7513 

Aktuelle Presseinformationen

01 Jul 2016 15:36:00 GMT

Wie wir 2053 leben wollen

Fraunhofer-Forscher haben im Projekt »Shaping Future« ein Vorgehensmodell entwickelt, mit dem Bürger ihre Ansprüche an Zukunftstechnologien beschreiben und mit Wissenschaftlern teilen können. Erste Ergebnisse zeigen: Die Menschen wünschen sich Technologien, die ihre geistige und körperliche Leistungskraft verbessern, die Privatsphäre schützen und Emotionen speichern und transportieren können.

Read more

01 Jul 2016 14:08:00 GMT

Prothesen für den Radsport optimal anpassen

Im September 2016 treten körperlich beeinträchtigte Radsportler bei den Paralympics in Rio de Janeiro an. Um Bestleistungen zu erzielen, müssen die Prothesen der Radfahrer optimal ausgelegt sein. Bisher ist es schwierig, diese bestmöglich an den Bewegungsablauf beim Radfahren anzupassen. In einem neuen Bewegungslabor lassen sich die künstlichen Glieder mit Hilfe einer Testprothese schnell und präzise optimieren.

Read more

01 Jul 2016 08:34:00 GMT

Schnelltest identifiziert Krankheitserreger

Bakterien, Pilze oder Viren lassen sich heute in der Regel nur mit aufwendigen Labortests oder Tierversuchen sicher nachweisen. Die Lebensmittel- und Pharmaindustrie wünscht sich schnellere Tests, um ihre Produkte zu überprüfen. Fraunhofer-Forscher entwickeln deshalb einen Stick, der wie ein Schwangerschaftstest funktioniert und schnell ein Ergebnis liefert. Künftig sollen damit auch Allergene und Krankheitserreger im Blut nachgewiesen werden.

Read more

01 Jul 2016 00:00:00 GMT

Neue Erkenntnisse für die individualisierte Krebstherapie

Ärzte arbeiten immer häufiger mit großen Mengen von digitalisierten Patientendaten. Doch das darin schlummernde Wissen bleibt oft noch ungenutzt. Fraunhofer-Forscher haben eine Software entwickelt, die es den Ärzten erlaubt, aus vielen Patientenakten rasch neue Erkenntnisse für die Therapie von Prostatakrebs zu gewinnen.

Read more