Datenübertragung via Infrarotlicht

Fraunhofer-Gesellschaft

Via Infrarot können Daten drahtlos mit bis zu 12,5 GBit/s übertragen werden.
© Fraunhofer IPMS

Maschinen kommunizieren mit Infrarotlicht

Ein Kennzeichen der Industrie 4.0 sind die großen Datenmengen, die bei der Vernetzung der Produktionsprozesse anfallen. Bisher fließen die Datenströme überwiegend über Kabel, die jedoch in industriellen Prozessen oft hinderlich sind und zudem verschleißen können. Eine drahtlose Übertragung per WLAN ist keine Alternative, weil sie zu langsam ist. Ingenieure am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS haben ein Modul entwickelt, mit dem sich Daten schnell und sicher per Infrarotlicht übertragen lassen.

Aktuelles

Social Bookmarks