Fraunhofer-Allianz Cloud Computing

Die Fraunhofer-Allianz Cloud Computing ist ein Verbund von sechs Fraunhofer-Instituten, die sich in Forschungs- und Industrieprojekten mit unterschiedlichen Themen des Cloud Computing und mit thematisch verwandten Bereichen wie Grid Computing, Utility Computing und Serviceorientierten Architekturen befassen. Die beteiligten Institute bündeln ihre Kompetenzen, um Kunden und Forschungspartnern eine zentrale Anlaufstelle in Fragen der Vernetzung und optimierten Nutzung von verteilten IT-Ressourcen anzubieten.

Cloud Computing bezeichnet dabei ein IT-Modell, das weit über das reine Computing – also die Nutzung von Rechenleistung – hinaus geht. Im Wesentlichen geht es um die Auslagerung von IT-Diensten an externe Dienstleister. Diese kann neben Rechenleistung und Speicherkapazitäten (Infrastructure-as-a-Service) auch die Bereitstellung von Plattformen mit Mehrwertdiensten wie Sicherheitslösungen und Abrechnungsdiensten oder die Nutzung von Software-as-a-Service in vielen verschiedenen Ausprägungen umfassen.

Leistungsspektrum

  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen / Total Cost of Ownership
  • Entwicklung von Cloud / SaaS Anwendungen und Dienstleistungen
  • Migration von Anwendungen in die Cloud
  • Betriebskonzepte
  • Geschäftsmodelle
  • Lizenzmanagement
  • Management von Geschäftsprozessen in der Cloud
  • Ressourcenplanung
  • Branchenspezifische Lösungen (z.B. Cloud Computing für die Logistik)