Fraunhofer-Gesellschaft

»Fraunhofer vs. Corona«

Expertinnen und Experten von Fraunhofer wirken bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an vorderster Front mit – und unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen.

mehr Info

Quanten auf dem Sprung

Die Fraunhofer-Gesellschaft bringt gemeinsam mit IBM den ersten Quantencomputer nach Deutschland – und auch weitere Quantentechnologien in die Anwendung.

mehr Info

Schutz Kritischer Infrastrukturen

Energie, Wasser, Nahrungsmittel, Treibstoffe, Informationen, Transport – diese Güter und Dienstleistungen sind für eine funktionsfähige Wirtschaft und Gesellschaft essenziell wichtig. Fraunhofer entwickelt Strategien und technische Möglichkeiten, um Kritische Infrastrukturen zu schützen.

mehr Info

Wie ein digitaler Zwilling Leben retten kann

Diagnose-Hypothesen, individualisierte Therapien: Künstliche Intelligenz hat begonnen, den Kampf gegen Krebs zu revolutionieren.

mehr Info

Mobilfunktechnologie 5G

Die extrem leistungsfähige Mobilfunktechnologie macht Industrie 4.0, autonomes Fahren und vieles mehr erst möglich.

mehr Info

Kulturerbe erhalten – per Forschung und Hightech

Wie lässt sich Kulturerbe schützen und bewahren? Im Vorstandsprojekt Kulturerbe entwickeln Fraunhofer-Forscher die dazu nötigen Technologien.

mehr Info

Gesundheitsforschung in 4D

Drugs, Diagnostics, Devices und Data sind die vier großen Themenfelder in der Gesundheitsforschung.

mehr Info

Biologische Transformation

Materialien, Strukturen und Prinzipien der Natur ermöglichen dem Menschen ein nachhaltiges Wirtschaften.

mehr Info

Die Produktion der Zukunft

Starre Fabrikstraßen werden zu modularen und effizienten Systemen und schonen Ressourcen. Der Mensch wird durch Assistenzsysteme unterstützt, neue Formen der Mensch-Technik-Interaktion entstehen.

mehr Info

Drohnenabwehr – Die Gefahr auf dem Radar

Drohnen sind nützlich, sie können aber auch gefährlich werden, wenn sie für terroristische Zwecke missbraucht werden. Fraunhofer entwickelt Technologien zur Abwehr unbemannter Flugsysteme.

mehr Info

Blockchain – Technologie mit hohem Potenzial

Mit Hilfe der Blockchain-Technologie könnte die Abwicklung von Geschäften deutlich sicherer und einfacher werden – zum Beispiel im weltweiten Warenhandel.

mehr Info

Batterien der Zukunft

Fraunhofer entwickelt Batterien der nächsten Generation. Das Spektrum reicht über die ganze Bandbreite der Energiespeicher, von der Kleinstanwendung, wie zum Beispiel Knopfzellen, bis zu großen stationären Systemen wie Redox-Flow-Batterien.

mehr Info

Kognitive Maschinen

Für den Milliardenmarkt kognitiver Maschinen und maschinelles Lernen besteht hoher Forschungs- und Entwicklungsbedarf, große Investitionen sind erforderlich. Fraunhofer ist hier mit den Kernkompetenzen ein bedeutender Systemanbieter.

mehr Info

Naturstoffe für die Biotechnologie

Insekten sind Überlebenskünstler. Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher in Gießen wollen diese Talente für den Menschen nutzbar machen. Daher erforschen sie Insekten mit ungewöhnlichen Fähigkeiten auf der Suche nach Naturstoffen für die Biotechnologie – unter anderem zur Entwicklung neuer Antibiotika.

mehr Info

Aktuelles

Interview / 25.3.2020

SARS-CoV-2-Pandemie

Interview mit Prof. Dr. Gerd Geißlinger, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME.

Interview / 23.3.2020

Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Interview mit PD Dr. Sebastian Ulbert, Virologe am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI in Leipzig, zur Erforschung eines Impfstoffs gegen COVID-19.

Information / 18.3.2020

Corona-Virus

Reaktion und Maßnahmen der Fraunhofer-Gesellschaft zum Schutz von Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Veranstaltungsteilnehmern.

Presseinformation / 12.3.2020

COVID-19

Kombination von virtuellem und natürlichem Screening bei der Suche nach Medikamenten.

 

Give a Breath Challenge

Munich RE und Fraunhofer rufen zum weltweiten Ideenwettbewerb auf: Gesucht werden die besten 3D-druckfähigen Entwürfe bzw. Konzepte für Beatmungsgeräte.

 

weiter.vorn 4.2019

Quanten auf dem Sprung

 

Fraunhofer-Köpfe

Im Jahr ihres 70. Jubiläums hat Fraunhofer das Projekt »70 Jahre. 70 Köpfe« gestartet. Es stellt Fraunhofer-Mitarbeitende in den Mittelpunkt – Menschen, die in ihrer Vielfalt und vielfältigen Exzellenz für die Zukunft arbeiten und forschen.

 

Fraunhofer-Standortkarte

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

 

Fraunhofer-Zentrale

Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-0
Fax +49 89 1205-7513 

Aktuelle Presseinformationen

6.4.2020

Smartphones schnell und sicher mit Licht desinfizieren

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik-AST haben eine innovative Lösung zum Desinfizieren von Smartphones entwickelt. Diese können damit innerhalb weniger Sekunden von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 befreit werden. Statt teurer Chemie kommt dabei sogenanntes UVC-Licht zum Einsatz. Weitere Einsatzfelder sind denkbar.
Read more

2.4.2020

Reibungslose Kooperation zwischen Mensch und Roboter

Die Einsatzfelder von Robotern wachsen stetig. Eine zentrale Anwendung ist die Kollaboration zwischen Mensch und Maschine – zum Beispiel, wenn es darum geht, den Menschen bei belastenden Aufgaben zu unterstützen. Doch wie integriert sich der Roboter in die Arbeitsumgebung und wie wird er dabei bedient? Die Vorteile produktiver Mensch-Roboter-Kooperation (MRK) zeigt das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI bei der Überprüfung von Schweißnähten in der Automobilindustrie beim Projektpartner, der Volkswagen AG.
Read more

2.4.2020

Wasserstofffabrik der Zukunft

Wasserstoff ist unverzichtbar für das Gelingen der Energiewende und das Erreichen der Klimaziele. Für die Sektorenkopplung ist er der dringend benötigte Baustein. Für die Industrie bietet er die umweltschonende Möglichkeit, mit Strom, Wärme und Mobilität versorgt zu werden. Umweltfreundlich ist der vielseitige Energieträger jedoch nur, wenn er mit regenerativen Energien er-zeugt wird. Hier bietet das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF eine bedarfsgerechte, dezentrale, modulare Lösung zur Produktion und Verteilung von grünem Wasserstoff.
Read more

2.4.2020

Ablage im Auto per Fingerzeig formen

Werden Ablageflächen im Auto nicht genutzt, sind sie wahre Staubfänger. Oh-ne sie wird es jedoch auch schwierig: Wo sonst sollte man Sonnenbrille, Taschentücher und Parkscheibe verstauen? Eine neuartige Ablagefläche des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU versteckt sich im Armaturenbrett und bildet sich nur dann, wenn sie benötigt wird. Besonders praktisch ist das bei Car-Sharing-Fahrzeugen.
Read more