Fraunhofer-Gesellschaft

»Computer der Zukunft sind hybrid«

Fraunhofer hat im November den ersten Quantencomputer nach Deutschland geholt. Jetzt nimmt er den Betrieb auf. Neuromorphes Computing, Trusted Computing und Quantencomputing sind die drei Säulen, auf denen sich eine Zukunft aufbaut.

mehr Info

Perspektive H2 – So bleiben wir mobil

Corona hat gezeigt, wie schnell sich Verkehrsgewohnheiten ändern. Beginnt jetzt das Zeitalter des Wasserstoffs?

mehr Info

#WeKnowTransfer

Erfolgreicher Transfer von Ideen und Innovationen in die Wirtschaft

mehr Info

Bioökonomie

Die Bioökonomie treibt den Wandel zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Wirtschaftssystem voran. Sie hat das Potenzial für nachhaltige Lösungen, die Ressourcen schonen und gleichzeitig Wohlstand schaffen.

mehr Info

Aufbruch in eine resiliente Gesellschaft

Nach Lockdown, Bangen und Hoffen wird Aufbruchstimmung spürbar. Aus der Corona-Schwäche kann neue Stärke werden. Wie können wir in unserer vernetzten Welt Krisen nicht nur meistern, sondern an ihnen wachsen?

mehr Info

»Fraunhofer vs. Corona«

Expertinnen und Experten von Fraunhofer wirken bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an vorderster Front mit – und unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen.

mehr Info

Gesundheitsforschung in 4D

Drugs, Diagnostics, Devices und Data sind die vier großen Themenfelder in der Gesundheitsforschung.

mehr Info

Wasserstoff-Technologien

Die Fraunhofer-Kompetenzen umfassen Material und Systeme sowie deren Produktion, die Anwendung in der Energiewirtschaft, in Industrie und Mobilität wie auch die Querschnittsthemen Sicherheit und Lebensdauer.

mehr Info

Gutes Geld

Nachhaltigkeit: So verbindet sie heute Ökologie & Ökonomie

mehr Info

Quanten auf dem Sprung

Die Fraunhofer-Gesellschaft bringt gemeinsam mit IBM den ersten Quantencomputer nach Deutschland – und auch weitere Quantentechnologien in die Anwendung.

mehr Info

Schutz Kritischer Infrastrukturen

Energie, Wasser, Nahrungsmittel, Treibstoffe, Informationen, Transport – diese Güter und Dienstleistungen sind für eine funktionsfähige Wirtschaft und Gesellschaft essenziell wichtig. Fraunhofer entwickelt Strategien und technische Möglichkeiten, um Kritische Infrastrukturen zu schützen.

mehr Info

Aktuelles

Fraunhofer IKS / 22.2.2021

Bayern investiert in Forschung zur zuverlässigen Nutzung von KI

Staatssekretär Weigert überreicht Förderbescheid an Institutsleiter Mario Trapp.

Fraunhofer ITMP / 9.2.2021

Pharmaforschungspioniere siegen bei Clusters4Future

PROXIDRUGS vom BMBF als Zukunftscluster ausgezeichnet.

Pressemitteilung / 25.1.2021

Bundespräsident beruft neue Mitglieder in den Wissenschaftsrat

Der Bundespräsident hat unter anderen Prof. Arlinghaus vom Fraunhofer IFF in den Wissenschaftsrat berufen.

Memorandum of Understanding / 21.1.2021

TNO und Fraunhofer intensivieren ihre Zusammenarbeit

 

Forschung erleben – Zukunft hören

Podcast

Technologische Souveränität

Prof. Dr. Claudia Eckert | Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC

 

weiter.vorn 4.2020

Das bringt 2021

Quantencomputer | Neuromorphe Chips | Trusted Computing

 

25.11.2020

Deutscher Zukunftspreis

EUV-Entwickler von TRUMPF, ZEISS und Fraunhofer mit dem Deutschen Zukunftspreis 2020 ausgezeichnet.

 

Fraunhofer-Standortkarte

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

 

Fraunhofer-Zentrale

Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-0
Fax +49 89 1205-7513 

Aktuelle Presseinformationen

10.2.2021

Fraunhofer Forschungsfertigung Batteriezelle: Workshop bestätigt großes Interesse der Industrie

Das Projektteam der Fraunhofer-Gesellschaft und die Forschungspartner in Nordrhein-Westfalen arbeiten intensiv daran, das vom BMBF und dem Land geförderte Konzept für eine innovative und erfolgreiche Forschungsfertigung Batteriezelle am Standort Münster umzusetzen. Dies geschieht im Schulterschluss mit den Batteriekompetenzzentren im ganzen Land und adressiert direkt die wegweisende Entscheidung der Politik, zukunftsorientiert in die Entwicklung einer deutschen Batterieindustrie einzusteigen. Ziel ist es, die deutsche Wirtschaft dabei zu unterstützen, Batteriezellen kostengünstig und ökologisch zu produzieren.
Read more

1.2.2021

Antikörperentwicklung in Höchstgeschwindigkeit

Der Weg zu neuen Biopharmaka ist lang und kostspielig. Von der Entdeckung eines Protein-Wirkstoffs bis zur Marktreife des Medikaments vergehen oft mehr als zehn Jahre. Eine große Hürde stellt der Weg vom Labor in die klinische Prüfung dar. Üblicherweise dauert es anderthalb bis zwei Jahre, um solche Prüfmedikamente für klinische Studien herzustellen. Die Pharmazeutische Biotechnologie des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM konnte diesen Schritt durch eine neue Produktionsstrategie auf sechs Monate verkürzen.
Read more

1.2.2021

Überwachungssystem schützt Versuchsfelder

Die Erde muss zunehmend mehr Menschen ernähren: Bis zum Jahr 2050 sollen es Studien zufolge mehr als neun Milliarden sein. Die Bayer AG forscht daher an resistenten Getreidesorten und effektiverem Pflanzenschutz. Ein neues Rund-um-die-Uhr-Überwachungssystem des Fraunhofer-Instituts für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE hilft künftig dabei, die Testfelder und somit die aufwendige und kostenintensive Forschung zu schützen.
Read more

1.2.2021

Ganzheitliches Aktivkohleverfahren beseitigt Spurenstoffe in Kläranlagen

Kläranlagen greifen zur Reinigung unseres Abwassers auf eine Reihe von wirk-samen und etablierten Verfahren zurück, doch eine einheitlich anerkannte, ideale Methode zur Entfernung von Spurenstoffen gibt es bisher nicht. Forschende des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT wollen dies ändern. Mit »ZeroTrace« haben sie einen ganzheitlichen Ansatz mit selbstentwickelten Komposit-Aktivkohlen und einem neuen elektrischen Regenerationsverfahren geschaffen, der Effizienz, Massentauglichkeit und Nachhaltigkeit verspricht.
Read more