Fraunhofer-Gesellschaft

Claas Blume, Gründer von Clous GmbH
© Jan von Holleben

Gründerzeit

Deutschland braucht Gründer. Aber was brauchen Gründer? Ideen und Energie. Überzeugung und Überzeugungskraft. Optimismus – und optimale Unterstützung. Immer wieder gibt Fraunhofer die nötige Starthilfe.

mehr Info
Stefan Gabányi, Whisky-Experte
© Fraunhofer / Fotografie: Michela Morosini

»Welt der Sinne«

Fraunhofer-Forschende arbeiten daran, die Sinne zu digitalisieren. Wie Technik hört, riecht und schmeckt – wir diskutieren es in der Begegnung mit Profis aus der Praxis.

mehr Info

Verleihung der Fraunhofer-Forschungspreise 2021

Digitales Event aus dem EUREF-Campus Berlin
5. Mai 2021

mehr Info
Bildcollage Titelgeschichte 'Klima-Stress'
© Heinz Heiss

Klima-Stress

Hochwasser und Starkregen, Dürre und Stürme: Wie wir unsere Städte im Klimawandel resilienter machen.

mehr Info

»Computer der Zukunft sind hybrid«

Fraunhofer hat im November den ersten Quantencomputer nach Deutschland geholt. Jetzt nimmt er den Betrieb auf. Neuromorphes Computing, Trusted Computing und Quantencomputing sind die drei Säulen, auf denen sich eine Zukunft aufbaut.

mehr Info
Wasserstoff- so bleiben wir mobil
© Fraunhofer-Gesellschaft

Perspektive H2 – So bleiben wir mobil

Corona hat gezeigt, wie schnell sich Verkehrsgewohnheiten ändern. Beginnt jetzt das Zeitalter des Wasserstoffs?

mehr Info
WeKnowTransfer

#WeKnowTransfer

Erfolgreicher Transfer von Ideen und Innovationen in die Wirtschaft

mehr Info
© Fraunhofer IGB

Bioökonomie

Die Bioökonomie treibt den Wandel zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Wirtschaftssystem voran. Sie hat das Potenzial für nachhaltige Lösungen, die Ressourcen schonen und gleichzeitig Wohlstand schaffen.

mehr Info

Aufbruch in eine resiliente Gesellschaft

Nach Lockdown, Bangen und Hoffen wird Aufbruchstimmung spürbar. Aus der Corona-Schwäche kann neue Stärke werden. Wie können wir in unserer vernetzten Welt Krisen nicht nur meistern, sondern an ihnen wachsen?

mehr Info

»Fraunhofer vs. Corona«

Expertinnen und Experten von Fraunhofer wirken bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an vorderster Front mit – und unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen.

mehr Info
96er Mikrotiterplatte: Die aus dem Blut von Patienten mit Rheumatoider Arthritis isolierten Zellen werden in einer Mikrotiterplatte kultiviert, um die krankheitsfördernden Mechanismen besser zu verstehen und analysieren zu können. Langfristig sollen anhand dieser Experimente Biomarker etabliert werden die im Projekt „aidCURE“ in der klinischen Phase I Studie verwendet werden sollen.
© Fraunhofer IME / Bernd Müller

Gesundheitsforschung in 4D

Drugs, Diagnostics, Devices und Data sind die vier großen Themenfelder in der Gesundheitsforschung.

mehr Info

Gutes Geld

Nachhaltigkeit: So verbindet sie heute Ökologie & Ökonomie

mehr Info

Quanten auf dem Sprung

Die Fraunhofer-Gesellschaft bringt gemeinsam mit IBM den ersten Quantencomputer nach Deutschland – und auch weitere Quantentechnologien in die Anwendung.

mehr Info

Aktuelles

Fraunhofer IME / 15.9.2021

Deutscher Zukunftspreis

Team von Continental, Fraunhofer IME und Universität Münster für Deutschen Zukunftspreis nominiert.

Pressemitteilung DFG und Fraunhofer / 30.8.2021

DFG und Fraunhofer fördern fünf trilaterale Projekte auf dem Gebiet des Erkenntnistransfers

Pressemitteilung BMBF / 10.8.2021

Meilenstein in der Quantenkommunikation

Initiative QuNET demonstriert hochsichere und praxisnahe Quantenkommunikation.

Presseinformation / 10. August 2021

Mit Quantencomputing zur personalisierten Krebstherapie

 

November 23–25, 2021 in Berlin

"FUTURAS IN RES"
conference:
The Quantum
Breakthrough

 

Forschung erleben – Zukunft hören

Podcast SeaClear

Cosmin Delea | Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML

»Im Projekt SeaClear forschen wir daran, das Suchen, Erkennen und Sammeln von Meeresmüll vollständig zu automatisieren.«

 

 

Fraunhofer map

 

Fraunhofer-Magazin
2/2021

Titelthema: Gründerzeit

Neue Impulse für die Wirtschaft

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

 

Fraunhofer-Zentrale

Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-0
Fax +49 89 1205-7513 

Aktuelle Presseinformationen

20.9.2021

Nachhaltige Lösungen für die Blue Economy

Auf ihrer Veranstaltung im Rahmen des »European Maritime Day (EMD) in My Country« und der »UN-Dekade der Ozeanforschung« am 23. September 2021 stellt die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit ihren europäischen Partnerorganisationen die Innovationsplattform »Sustainable Sea and Ocean Solutions ISSS« vor. Auf dem virtuellen Event diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aktuelle Fragen zur verantwortungsvollen Nutzung der Meere.
Read more

17.9.2021

Kommunikationsdirektor Janis Eitner verlässt Fraunhofer und wird als Vice President Kommunikationschef der Webasto SE

Janis Eitner, bisheriger Direktor Kommunikation der Fraunhofer-Gesellschaft mit Sitz in München, wechselt zum 1. Dezember 2021 auf eigenen Wunsch als Vice President Communications, Marketing & Brand zum globalen Systempartner der Mobilitätsbranche Webasto SE. Er folgt dort auf Nadine Schian. Eitner ist seit sechs Jahren in der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft tätig, hatte verschiedene Leitungsfunktionen im Bereich Kommunikation inne und berichtete zuletzt direkt an Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer.
Read more

1.9.2021

Umweltfreundliche Herstellung von Batterieelektroden

Herkömmliche Prozesse zur Herstellung von Batterieelektroden sind auf den Einsatz von meist toxischen Lösungsmitteln angewiesen und benötigen viel Platz und Energie. Nicht so DRYtraec® – ein neu entwickeltes Trockenbeschichtungsverfahren des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS. Die Technologie ist umweltfreundlich und kosteneffizient, kann breit eingesetzt werden und hat so das Potenzial, die Batterieelektrodenherstellung zu revolutionieren.
Read more

1.9.2021

Achtung Schimmelpilze: Fraunhofer-Lösung simuliert Feuchteverhalten von Bambus für den Bau

Als schnell nachwachsender Rohstoff ist Bambus ein idealer Ersatz für Holz. Doch bei Feuchtigkeit ist die Anfälligkeit für Schimmelpilze ein Problem. Nun haben Fraunhofer-Forschende das Feuchteverhalten von Bambus unter bestimmten klimatischen Bedingungen analysiert. Mithilfe einer Simulations-Software können Bauherren Maßnahmen planen und umsetzen, die das Auftreten von Schimmelpilzen verhindern.
Read more