Fraunhofer-Gesellschaft

»Computer der Zukunft sind hybrid«

Fraunhofer hat im November den ersten Quantencomputer nach Deutschland geholt. Jetzt nimmt er den Betrieb auf. Neuromorphes Computing, Trusted Computing und Quantencomputing sind die drei Säulen, auf denen sich eine Zukunft aufbaut.

mehr Info

Perspektive H2 – So bleiben wir mobil

Corona hat gezeigt, wie schnell sich Verkehrsgewohnheiten ändern. Beginnt jetzt das Zeitalter des Wasserstoffs?

mehr Info

#WeKnowTechTransfer

Erfolgreicher Transfer von Ideen und Innovationen in die Wirtschaft

mehr Info

Bioökonomie

Die Bioökonomie treibt den Wandel zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Wirtschaftssystem voran. Sie hat das Potenzial für nachhaltige Lösungen, die Ressourcen schonen und gleichzeitig Wohlstand schaffen.

mehr Info

Aufbruch in eine resiliente Gesellschaft

Nach Lockdown, Bangen und Hoffen wird Aufbruchstimmung spürbar. Aus der Corona-Schwäche kann neue Stärke werden. Wie können wir in unserer vernetzten Welt Krisen nicht nur meistern, sondern an ihnen wachsen?

mehr Info

»Fraunhofer vs. Corona«

Expertinnen und Experten von Fraunhofer wirken bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an vorderster Front mit – und unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen.

mehr Info

Gesundheitsforschung in 4D

Drugs, Diagnostics, Devices und Data sind die vier großen Themenfelder in der Gesundheitsforschung.

mehr Info

Wasserstoff-Technologien

Die Fraunhofer-Kompetenzen umfassen Material und Systeme sowie deren Produktion, die Anwendung in der Energiewirtschaft, in Industrie und Mobilität wie auch die Querschnittsthemen Sicherheit und Lebensdauer.

mehr Info

Gutes Geld

Nachhaltigkeit: So verbindet sie heute Ökologie & Ökonomie

mehr Info

Quanten auf dem Sprung

Die Fraunhofer-Gesellschaft bringt gemeinsam mit IBM den ersten Quantencomputer nach Deutschland – und auch weitere Quantentechnologien in die Anwendung.

mehr Info

Schutz Kritischer Infrastrukturen

Energie, Wasser, Nahrungsmittel, Treibstoffe, Informationen, Transport – diese Güter und Dienstleistungen sind für eine funktionsfähige Wirtschaft und Gesellschaft essenziell wichtig. Fraunhofer entwickelt Strategien und technische Möglichkeiten, um Kritische Infrastrukturen zu schützen.

mehr Info

Wie ein digitaler Zwilling Leben retten kann

Diagnose-Hypothesen, individualisierte Therapien: Künstliche Intelligenz hat begonnen, den Kampf gegen Krebs zu revolutionieren.

mehr Info

Mobilfunktechnologie 5G

Die extrem leistungsfähige Mobilfunktechnologie macht Industrie 4.0, autonomes Fahren und vieles mehr erst möglich.

mehr Info

Kulturerbe erhalten – per Forschung und Hightech

Wie lässt sich Kulturerbe schützen und bewahren? Im Vorstandsprojekt Kulturerbe entwickeln Fraunhofer-Forscher die dazu nötigen Technologien.

mehr Info

Drohnenabwehr – Die Gefahr auf dem Radar

Drohnen sind nützlich, sie können aber auch gefährlich werden, wenn sie für terroristische Zwecke missbraucht werden. Fraunhofer entwickelt Technologien zur Abwehr unbemannter Flugsysteme.

mehr Info

Aktuelles

Pressemitteilung / 25.1.2021

Bundespräsident beruft neue Mitglieder in den Wissenschaftsrat

Der Bundespräsident hat unter anderen Prof. Arlinghaus vom Fraunhofer IFF in den Wissenschaftsrat berufen.

Memorandum of Understanding / 21.1.2021

TNO und Fraunhofer intensivieren ihre Zusammenarbeit

Pressegespräch / 19.1.2021

Fraunhofer-Einrichtung für Immunologische Infektions- und Pandemieforschung

Presseinformation / 11.1.2021

Munich Quantum Valley

Ministerpräsident Söder und die Präsidenten von BAdW, Fraunhofer, LMU, MPG und TUM unterzeichnen eine Absichtserklärung für die Forschungsinitiative.

 

weiter.vorn 4.2020

Das bringt 2021

Quantencomputer | Neuromorphe Chips | Trusted Computing

 

Forschung erleben – Zukunft hören

Podcast

GAIA-X – Eine Dateninfrastruktur für Europa

Prof. Dr. Boris Otto | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

 

25.11.2020

Deutscher Zukunftspreis

EUV-Entwickler von TRUMPF, ZEISS und Fraunhofer mit dem Deutschen Zukunftspreis 2020 ausgezeichnet.

 

Fraunhofer-Standortkarte

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

 

Fraunhofer-Zentrale

Hansastraße 27c
80686 München
Telefon +49 89 1205-0
Fax +49 89 1205-7513 

Aktuelle Presseinformationen

12.1.2021

Prof. Thomas Thum startet als Institutsleiter am Fraunhofer ITEM

Professor Thomas Thum ist seit dem 1. Januar 2021 neuer Leiter des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM in Hannover. Von nun an steht er gemeinsam mit Professor Krug an der Spitze des Instituts. Zudem hat Professor Thum den mit der Fraunhofer-Institutsleitung verbundenen Ruf auf die W3-Professur »Translationale Validierung innovativer Therapeutika« an der benachbarten Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) angenommen.
Read more

11.1.2021

Solartechnik schön wie ein Schmetterlingsflügel

Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen wirken in ästhetischer Hinsicht an Gebäuden oft wie Fremdkörper. Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE haben deshalb Verfahren entwickelt, mit denen Anlagen mit einer homogenen und leuchtend farbigen Oberfläche hergestellt werden können. Diese werden auf der Messe BAU vorgestellt, die als digitales Format umgesetzt wird. Das Prinzip wurde dem Flügel des Morpho-Schmetterlings entlehnt. Damit lassen sich die Anlagen künftig harmonisch in Fassaden einfügen. Den erneuerbaren Energien könnte das noch einmal einen enormen Schub verleihen.
Read more

11.1.2021

Digitaler Assistent für Bauherren

Die Kosten eines großen Bauprojekts abzuschätzen ist aufwendig und zeitraubend. Ein Fraunhofer-Team hat deshalb ein Werkzeug entwickelt, das den Planungsprozess und insbesondere die Kostenabschätzung deutlich erleichtert – das digitale Raumbuch, das auf der digitalen Messe BAU vom 13. bis 15. Januar 2021 als Exponat gezeigt wird. Es eignet sich insbesondere für die Anforderungsaufnahme komplexer Forschungsgebäude, die nicht von der Stange sind.
Read more

11.1.2021

Frischluftstrom schützt vor Coronavirus

Menschen, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter bedienen müssen, tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde deshalb eine Art Luftschleuse entwickelt, die die Arbeitsplätze durch einen steten Luftstrom von der Umgebungsluft abschirmt. Dieser sogenannte »Schutzhimmel« wird vom 13. bis 15. Januar 2021 auf der digitalen Messe BAU erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
Read more