© Fraunhofer

Fraunhofer als Arbeitgeber


Nur wenn wir die Talente unserer Beschäftigten erkennen und fördern, kann sich unsere Gesellschaft weiterentwickeln. Ein wesentliches Element der Personalentwicklung bei Fraunhofer ist daher die fachliche und persönliche Fortbildung. Unseren Mitarbeitenden bieten wir Freiräume, in welchen sie kreativ und eigenverantwortlich agieren und ihre Ziele verwirklichen können. Sie profitieren von der engen Vernetzung mit Wirtschaftsunternehmen und dem internationalen Austausch.

Berufliche Chancengleichheit

Die Förderung der gleichberechtigten Teilhabe und Entwicklung von Frauen und Männern in allen Hierarchieebenen ist fester Teil unserer Strategie und klares Unternehmensziel. Mit verschiedenen Maßnahmen und Programmen drehen wir an verschiedenen Stellschrauben, um gerechte Karriere- und Entwicklungschancen über alle Karrierestufen hinweg zu fördern und um einen Kulturwandel für mehr Gleichstellung der Geschlechter voranzubringen.

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Als attraktiver Arbeitgeber möchte die Fraunhofer-Gesellschaft allen Beschäftigten die Chance geben, ihre Berufstätigkeit möglichst flexibel zu gestalten. Mit familienfreundlichen Arbeitszeiten und verschiedenen Teilzeit- und Telearbeitsmodellen sorgen wir für ein gutes Gleichgewicht zwischen Karriere, Familie und Freizeit.

Weiterbildung

Wir ermutigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich bestmöglich zu qualifizieren und damit ihre persönlichen Karrierechancen zu erschließen. Aus diesem Anspruch heraus haben wir das Fraunhofer Bildungsprogramm entwickelt. Dabei schulen wir Ihr fachliches Know-how ebenso wie überfachliche Kompetenzen.

Karriere-Mentoring

Karriereorientierung, persönlicher Wissens- und Erfahrungsaustausch, begleitende Workshops und ein festes Netzwerk – das sind die Zutaten für unser erfolgreiches Karriere-Mentoring. »Step forward« heißt das Fraunhofer-Programm, mit dem wir unsere Beschäftigten ermutigen, ihre Stärken zu erkennen und mit uns gemeinsam die nächsten beruflichen Schritte zu gehen.

Netzwerke und Gremienarbeit

Um chancengerechte Karriere- und Entwicklungschancen für alle Geschlechter umzusetzen, sind Kommunikation und das Engagement in verschiedenen Netzwerken wichtige Wirkhebel. Deshalb ist es uns ein Anliegen, die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in der Gremien- und Stakeholderarbeit, in Netzwerken und der internen sowie externen Kommunikation sichtbar zu machen.