Preise und Ehrungen

Neben zahlreichen Preisen für erstklassige wissenschaftliche Leistungen erhielten Forscherinnen und Forscher der Fraunhofer-Gesellschaft einige besonders bedeutende nationale und internationale Auszeichnung für Fortschritte in der angewandten Forschung. Wir wollen sie an dieser Stelle würdigen.

»Ship of the Year«-Award für weltweit erste Elektro-Passagierfähre

6.9.2022 | Fraunhofer IEM und Fraunhofer IAO

Die norwegische Elektro-Passagierfähre Medstraum ist die weltweit erste emissionsfreie, elektrisch betriebene Hochgeschwindigkeitsfähre im Linienbetrieb und Schiff des Jahres 2022. Vier Jahre arbeitete ein europäisches Konsortium an revolutionären Methoden. Die Ansätze, an denen die Fraunhofer-Institute IEM und IAO beteiligt waren, sollen für künftige Fährprojekte 70 Prozent Entwicklungszeit und 25 Prozent Herstellungskosten einsparen.

mehr Info

Bohrturbine gewinnt Red Dot Award

23.8.2022 | Fraunhofer IEG

»Die Form folgt der Funktion«: Dieser Grundsatz der Gestaltung gilt für Designer und Ingenieure gleichermaßen. Da wundert es nicht, dass auch Bergbaumaschinen renommierte Designpreise gewinnen können: Die Mikro-Bohrturbine des Fraunhofer IEG erhält dieses Jahr den »Red Dot Award« in der Kategorie »Industriegeräte«.

mehr Info

DFG-Tierschutzpreis für das Fraunhofer-Translationszentrum für Regenerative Therapien

29.7.2022 | Fraunhofer ISC

Die diesjährigen Preisträger des Ursula M. Händel Tierschutzpreises der Deutschen Forschungsgemeinschaft stehen fest. Wie die DFG nun bekannt gegeben hat, wird das Team des Fraunhofer-Translationszentrums für Regenerative Therapien (TLZ-RT) und der Universität Würzburg für seine Forschung an Alternativen zum Tierversuch auf Basis von zellbasierten Gewebemodellen ausgezeichnet und teilt sich den mit 80 000 Euro dotierten Preis mit Dr. Michael K. Melzer von der Universität Ulm.

mehr Info

Wissenschaftler des Fraunhofer IAF erhalten IEEE Best Paper Award

26.7.2022 | Fraunhofer IAF

Der T-TST Best Paper Award 2022 der IEEE Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S) geht an ein Autorenteam des Fraunhofer IAF: Ausgezeichnet werden Laurenz John, Axel Tessmann, Arnulf Leuther, Philipp Neininger, Thomas Merkle und Thomas Zwick (KIT) für ihr Paper »Broadband 300-GHz Power Amplifier MMICs in InGaAs mHEMT Technology«. Mit dem T-TST Best Paper Award wird jährlich das bedeutendste Paper, das in der wissenschaftlichen Zeitschrift »IEEE Transactions on Terahertz Science and Technology« veröffentlicht wurde, ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte im Juni 2022 auf dem International Microwave Symposium in Denver, Colorado.

mehr Info

3. Platz des Innovationswettbewerbs INNOspace Master

5.7.2022 | Fraunhofer IST

Auf der INNOspace Masters-Konferenz am 5. Juli 2022 durfte sich Dr. Andreas Dietz vom Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST über den 3. Platz des Innovationswettbewerbs INNOspace Masters freuen. Das Projekt »Ferrotherm«, an dem Herr Dr. Dietz gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern des Fraunhofer ICT arbeitet, wurde im Rahmen der DLR Challenge 2021/2022 ausgezeichnet. Ziel ist es, eine kohlenstofffreie Energieerzeugung durch Eisenverbrennung und elektrochemisches Recycling zu entwickeln, die auch auf dem Mond eingesetzt werden kann.

mehr Info



CIMIC Award of Excellence 2021 für das FKIE

27.6.2022 | Fraunhofer FKIE

Hohe Auszeichnung für das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergomonie FKIE: Das NATO Civil-Military Cooperation Centre of Excellence (CCOE) hat dem Wachtberger Institut den »CIMIC Award of Excellence 2021« verliehen und würdigt damit dessen intensiven Einsatz zur Stärkung der zivil-militärischen Zusammenarbeit.

mehr Info

DECHEMA-Preis 2021

22.6.2022 | Fraunhofer IME

Johannes Buyel wurde für seine Forschungsarbeiten zur Herstellung biopharmazeutischer Proteine mit dem DECHEMA-Preis 2021 ausgezeichnet. Die mit 20 000 EUR dotierte Auszeichnung wird im September 2022 im Rahmen der ProcessNet- und Dechema-BioTechNet-Jahrestagungen in Aachen überreicht.

mehr Info

Fraunhofer HHI Photonik-Forschende mit EuMIC-Preis ausgezeichnet

22.6.2022 | Fraunhofer HHI

Wissenschaftler*innen der Abteilungen „Photonische Netze und Systeme“ sowie „Photonische Komponenten“ des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) haben den diesjährigen Preis der European Microwave Integrated Circuits Conference (EuMIC) gewonnen. Die Forschenden erhalten die Auszeichnung für ihren Fachartikel “120 GBd SiGe-Based 2:1 Analog Multiplexer Module for Ultra-Broadband Transmission Systems“. In der Veröffentlichung wird das mit Forschenden der Universität Stuttgart gemeinsam entwickelte Analog-Multiplexer-Modul vorgestellt.

mehr Info

Fraunhofer IST als Zukunftgeber ausgezeichnet

7.6.2022 | Fraunhofer IST

Großartiger Erfolg für das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST: Im Zertifizierungsverfahren für die Auszeichnung Zukunftgeber, die vom Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V. (AGV) vergeben wird, konnten wir uns Bestnoten verdienen und wurden mit dem Arbeitgebersiegel Zukunftgeber belohnt.

mehr Info

Innovationspreis Reallabore 2022 geht an Forschungsprojekt für digitale Kompetenz im Medizinbereich

31.5.2022 | Fraunhofer IIS

Das Mobile Health Lab des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS ist einer von 13 Konsortialpartnern des Projekts TEAM-X, das am 31. Mai 2022 die Auszeichnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz erhielt. Team-X soll die Basis für eine zukunftsweisende Gesundheits- und Pflegeversorgung legen.

mehr Info

EU-Innovationspreis für ROBBE von RWE & Fraunhofer IGD

31.5.2022 | Fraunhofer IGD

RWE Nuclear und das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD haben für das gemeinsame Forschungsprojekt ROBBE (ROBotergestützte BEarbeitung von Baugruppen) den Nuklearen Innovationspreis der EU erhalten. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderprogramms FORKA (Forschung für den Rückbau kerntechnischer Anlagen) geförderte Projekt wurde von der Jury mit dem dritten Preis für die Entsorgung radioaktiver Abfälle ausgewählt.

mehr Info

Outstanding Paper Award

28.4.2022 | Fraunhofer IZM

Glückwunsch an unseren IZM-Kollegen Marius van Dijk:  Für das Paper “Numerical Simulation of Transient Thermomechanical Ageing Effects” wurde er gemeinsam mit seinen Co-Autor*innen Saskia Huber, Hans Walter, Olaf Wittler und Martin Schneider-Ramelow auf der diesjährigen EuroSimE Conference mit dem Outstanding Paper Award geehrt.

mehr Info

Dritter Platz Innovationspreis »Best CO2 Utilisation 2022«

23./24.3.2022 | Fraunhofer IGB

Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB hat sich mit dem Projekt eBioCO2n für den Innovation Award »Best CO2 Utilisation 2022« des Nova-Instituts beworben. Mit Erfolg: In der Finalrunde konnte das Projektteam um Dr. Michael Richter nun den dritten Platz belegen. IGB-Wissenschaftler Dr. Leonardo Castañeda-Losada nahm die Auszeichnung bei der »International Conference on CO2-based Fuels and Chemicals« am 23. und 24. März 2022 in Köln entgegen.

mehr Info

Dritter Platz Best Video Blog Post Award

21.3.2022 | Daniel Silhavy, Stefan Pham und Mariana Avelino vom Fraunhofer FOKUS

Die ACM Mile-High Video (MHV) vergibt jährlich einen Best Video Blog Post Award. Unter den 23 Nominierten belegte der Beitrag »Common pitfalls in MPEG-DASH streaming« von Daniel Silhavy, Stefan Pham und Mariana Avelino in diesem Jahr den dritten Platz. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Fraunhofer FOKUS berichten in ihrem Blog in regelmäßigen Beiträgen über neueste Forschungsergebnisse im Bereich interaktiver Medienanwendungen.

mehr Info

Björn Globisch mit Karl-Scheel-Preis ausgezeichnet

7.3.2022 | Fraunhofer HHI

Prof. Björn Globisch, Gruppenleiter der Forschungsgruppe „Terahertz-Sensorsysteme“ der Abteilung Photonische Komponenten am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI), hat den diesjährigen Karl-Scheel-Preis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB) gewonnen. Der bedeutendste Preis dieses Regionalverbands der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V. wird regelmäßig an ein Mitglied für eine herausragende wissenschaftliche Leistung vergeben, die in den Jahren unmittelbar nach der Promotion erbracht wurde. Der mit 5.000 € dotierte Preis wurde seit 1958 an 80 Wissenschaftler*innen verliehen.

mehr Info

Fraunhofer IZM erneut zum „Research Institute of the Year“ gekürt

2.3.2022 | Fraunhofer IZM

Bereits zum zweiten Mal freut sich das Fraunhofer IZM über den Award der 3DInCites, der jährlich Forschende und Institutionen für überragende Arbeit im Bereich der Hetero-Systemintegration von Halbleitern auszeichnet. Für die bahnbrechenden Forschung im Bereich des Panel Level Packaging wurde das Fraunhofer IZM nun zum Institut des Jahres gewählt. Innerhalb des Projekts „Panel Level Packaging Consortium 2.0“ hat sich das Institut mit branchenführenden Unternehmen verschiedener Länder zusammengetan, um PLP-Technologien zu entwickeln, die auch in der industriellen Massenproduktion nutzbar sind.

Fraunhofer IMWS als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet

2.3.2022 | Fraunhofer IMWS

In der Bestenliste »Deutschlands innovativste Unternehmen« ist das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle (Saale) zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet worden. Auch das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP ist mit Höchstwertung in diesem Ranking vertreten, das vom Wirtschaftsmagazin »Capital« in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsdienstleister »Statista« erstellt wird und auf Befragungen unter Branchen- und Innovationsfachleuten beruht.

mehr Info

Slawomir Stanczak von der ITU mit „Certificate of Appreciation“ ausgezeichnet

16.2.2022 | Fraunhofer HHI

Prof. Slawomir Stanczak, Abteilungsleiter der Abteilung „Drahtlose Kommunikation und Netze“ des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts (HHI) wurde von der International Telecommunications Union (ITU) mit dem „Certificate of Appreciation“ geehrt. Er wird damit für seine herausragende Arbeit als Vorsitzender der „ITU-T Fokusgruppe für maschinelles Lernen für zukünftige Netze einschließlich 5G“ ausgezeichnet. Er leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur internationalen Standardisierungsarbeit der Zukunftstechnologie 5G. Die Fokusgruppe wurde von der ITU-T Study Group 13 bei ihrem Treffen in Genf vom 6. bis 17. November 2017 gegründet. Eine von der Fokusgruppe entwickelte Architektur wurde noch vor dem offiziellen Ende der Arbeitsgruppe standardisiert.

mehr Info

Best Paper Award für Decai Chen auf der IC3D

8.2.2022 | Fraunhofer HHI

Decai Chen, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gruppe „Immersive Medien und Kommunikation“ der Abteilung „Vision and Imaging Technologies“ am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) wurde auf der 2021 International Conference on 3D Immersion (IC3D) mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Zusammen mit seinen Co-Autor*innen konnte er sich gegen drei weitere nominierte Paper durchsetzen. Die preisgekrönte Veröffentlichung „Accurate Human Body Reconstruction for Volumetric Video“ konzentriert sich auf die Nutzung Deep-Learning-basierter Multi-View-Stereonetzwerke, um eine High-Fidelity-Rekonstruktion des menschlichen Körpers in der volumetrischen Videoproduktion zu erzielen.

mehr Info

German Design Award 2022 in der Kategorie Newcomer

3.2.2022

Produktdesign erfüllt idealerweise nicht nur ästhetische Zwecke, sondern stiftet einen echten Nutzen. Anne Bansen vom CeRRI des Fraunhofer IAO wurde nun für dieses kreative Talent mit dem Newcomer Award des Rat für Formgebung von der internationalen Jury des German Design Award ausgezeichnet. In ihrer Arbeit vereint sie Universal Design und User Experience mit dem Thema Sicherheit im Alltag.

mehr Info