Einkauf goes SAP

Sehr geehrter Geschäftspartner,
sehr geehrte Geschäftspartnerin,
 

die Fraunhofer-Gesellschaft beabsichtigt, zum 10.01.2022 deutschlandweit SAP als ERP-System einzuführen, auch mit dem Ziel, die Beschaffungsprozesse einfacher und effizienter zu gestalten. SAP Ariba wird somit die derzeit bei Fraunhofer genutzten Systeme ablösen. Während der nun beginnenden Umstellungsphase muss die Migration sämtlicher Geschäftspartnerdaten vorbereitet werden, damit diese zum Stichtag der Umstellung in SAP Ariba zur Verfügung stehen.
 

Was ist das Ariba Netzwerk?

Das Ariba Netzwerk ist ein dynamischer, digitaler Marktplatz, der eine effiziente und effektive Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und einkaufenden Unternehmen in allen relevanten Geschäftsbeziehungen ermöglicht.
 

Welche Vorteile und Veränderungen ergeben sich für Sie als Lieferant?

  • Nachverfolgung des Bestellstatus in Echtzeit
  • Schneller und sicherer Versand und Empfang von Bestellungen
  • Deutliche Verringerung von Bestellfehlern
  • Erhöhung der Transparenz
  • Erhöhung der Sichtbarkeit im Netzwerk für weitere potentielle Kunden
     

Welche Kosten entstehen für Sie?

Das SAP Ariba Network bietet zwei Konten-Modelle:

1. Standard-Konto

Kostenfreies Modell, um die wesentlichen Belege auszutauschen mit der Einschränkung, dass das Hochladen der Kataloge oder die System-zu-System-Integration über das Netzwerk nicht möglich sind.

2. Enterprise-Konto

Gebührenpflichtiges Konto (ab Erreichen eines gewissen Transaktionsvolumens), das auch eine System-zu-System-Integration als auch das Hochladen von Katalogen bietet. Bei diesem Account setzen sich die Kosten aus transaktionsbezogenen und Abonnement-Kosten zusammen.
Eine detaillierte Gebührenübersicht finden Sie hier.
 

Sind Sie ein Lieferant, der bereits mit uns zusammenarbeitet, so werden Sie von uns zur Registrierung im Ariba Netzwerk und Anbindung an unsere Systeme kontaktiert (oder Sie melden Sie direkt bei unserem Onboarding-Team, s. u.). Bitte nennen Sie uns Ihren Ansprechpartner für die Registrierung und, sofern bereits vorhanden, Ihre Ariba ID. Sie erhalten von uns einen Leitfaden zur Registrierung und Anlage eines Accounts im Ariba Netzwerk.
 

Sie sind ein neuer Lieferant und möchten mit uns in Geschäftsbeziehung treten?

Melden Sie sich bitte bei unserem Onboarding-Team (onboarding@zv.fraunhofer.de) und geben Ihre Kontaktdaten (Firmenname, Position, Anschrift, Email-Adresse, Telefon-Nummer, falls vorhanden Ariba-Kunden-Nummer) an. Gern können Sie auch dieses Formular nutzen. Sie erhalten dann eine Einladung und können die Registrierung im Ariba Netzwerk durchführen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über folgenden Link:
Fraunhofer Supplier Information Portal (ariba.com)

 

Ab dem 10.01.2022 versenden wir ausschließlich elektronische Bestellungen über das SAP Ariba Netzwerk an bestehende und neue Lieferanten. Es werden keine Papier-Bestellungen mehr versendet. Fraunhofer präferiert eine elektronische Rechnungsstellung, vorzugsweise über das Ariba Netzwerk. Alternativ elektronischer Rechnungseingang per Mail mit PDF-Attachment. Eine Rechnung ohne Angabe unserer Bestellnummer wird nicht bearbeitet werden.
 

Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie das Fraunhofer-Onboarding-Projektteam unter folgender E-Mail-Adresse: onboarding@zv.fraunhofer.de