Anlagen-, Maschinen- und Fahrzeugbau

Deutschland ist weltweit drittgrößter Maschinenproduzent, der deutsche Anlagen-, Maschinen- und Fahrzeugbau gilt als führende Export- und Innovationsbranche. Er spiegelt die gesamte Bandbreite des Leistungsvermögens der deutschen Industrie, ist stark mittelständisch geprägt und maßgeblicher Innovationstreiber, unter anderem in den Bereichen Industrie 4.0, Energieeffizienz und Automatisierung. Durch Prozessinnovationen ist es gelungen, die durchschnittlichen Stückkosten kontinuierlich zu senken. Diese Entwicklung ist unter anderem auf eine verstärkte Adaption neuer industrieller Verfahrenstechniken zurückzuführen.

Fraunhofer kooperiert eng mit den Unternehmen und dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau VDMA, um den digitalen Wandel im Maschinen- und Anlagebau weiter voranzutreiben und Zukunftstechnologien auf den Weg zu bringen – von der Roboterprogrammierung für jedermann bis hin zur Navigationslösung für ganze Flotten von fahrerlosen Transportsystemen. Mit großem Know-how, unter anderem in Prozesstechnologie, Mechatronik, Präzisions-, Lasersystem- oder Messtechnik, entwickelt Fraunhofer die Produktion weiter, hilft Produkte und Dienstleistungen schnell und sicher zur Marktreife zu bringen und Unternehmen bei der Gestaltung des Engineerings zukunftsfähig auszurichten.

 

Weitere Informationen zum Leitmarkt Anlagen-, Maschinen- und Fahrzeugbau erhalten Sie auf der Webseite der Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion.