Fraunhofer-Alumni e.V.

 

DAZU GEHÖREN!

Seit 70 Jahren nehmen wir bei der Fraunhofer-Gesellschaft die Zukunft in die Hand und fragen immer wieder: What’s next? Als Fraunhofer-Alumni steht Ihnen ein weltweites und fachübergreifendes Netzwerk hochkarätiger Expertinnen und Experten in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik offen. Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen dieser exklusiven Mitgliedschaft.

 

LOGIN »ALUMNI-PORTAL«

Das Fraunhofer-Alumni-Portal bietet für Sie zusätzliche Informationen, Jobangebote, Veranstaltungshinweise, Informationen über Ihr Institut sowie einzigartige Vernetzungsmöglichkeiten. Dieses exklusive Angebot steht ausschließlich Mitgliedern des Fraunhofer-Alumni e.V. zur Verfügung. 

 

FRAUNHOFER-ALUMNI AUF LINKEDIN

Bleiben Sie auf neuesten Stand und folgen Sie unserem neuen Kanal auf LinkedIn.

 

ENGLISH?

 

DER FRAUNHOFER-ALUMNI E.V.

Der Fraunhofer-Alumni e.V. bietet ehemaligen Mitarbeitenden der Fraunhofer-Gesellschaft in aller Welt eine starke Gemeinschaft und eine Anbindung über die Anstellung hinaus.  

 

ANGEBOTE UND SERVICES

Als Mitglied im Fraunhofer-Alumni e.V. profitieren Sie von vielfältigen Vorteilen und Angeboten.

 

KOSTENFREIE EVENTS, SONDERKONDITIONEN

Exklusive Veranstaltungen, vergünstigte Weiterbildungsmaßnahmen, kostenfreie Messetickets! Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und profitieren Sie als Mitglied von zahlreichen Vorteilen und Kooperationen.  

 

ALUMNI-BROSCHÜRE ALUMNI BROCHURE

Diese zweisprachige Broschüre informiert Sie auf einem Blick über die wichtigsten Angebote, Veranstaltungen und Termine!

This bilingual brochure informs you about the most important offers, events and dates at a glance!

»Explore and Conquer« – Fraunhofer IAIS Alumnus Salah Zayakh im Interview

Salah Zayakh ist heute Gründer und Geschäftsführer eines Start-ups in der Paymentbrache. Sein Motto lautet: »Sich niemals mit dem Status Quo zufriedengeben!«. Und so führte ihn sein Weg vom Studium durch verschiedene Karriereschritte in der Softwareentwicklung, Unternehmensstrategie schließlich ins Management. Wertvolle Erfahrungen sammelte er auch am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, wo er Unternehmertum und Technologie verbinden konnte. Diese Kombination zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch seine Projekte. Auf neuen unbekannten Wegen kommt er aber vor allem durch gemeinschaftliches Ausprobieren und Lernen zu nachhaltigem Erfolg - nicht nur deshalb engagiert er sich auch als Mentor.  

 

Zum Interview

»Auf zu neuen Arbeitswelten« - CONNECTING ALUMNI #3

Neue Tools, neue Leadership-Ideen, neue Organisationsstrukturen und eine neue Beschäftigungskultur haben den klassischen Büro-Alltag vor allem in den zurückliegenden Monaten im Schnelldurchlauf abgelöst. Doch »New Work« hat viele Gesichter.  

Begriffe wie Mentoring, gesunde Wissensarbeit, Future Pay, Job-Sharing oder Adaptive Organisation zeigen die Vielzahl der Aspekte. Gemeinsam mit Expertinnen des Femtec-Alumnae e.V., des Fraunhofer-Alumni e.V. und einer Forscherin, die in einem institutsübergreifenden Projekt das Thema erforscht, wollen wir gemeinsam mit Ihnen Aspekte beleuchten und diskutieren.

 

Info und Registrierung 

»Fraunhofer ist immer Teil meiner DNA« - Prof. Dr.-Ing. Ingomar Kelbassa im Interview

Prof. Dr.-Ing. Ingomar Kelbassa


Prof. Dr.-Ing. Ingomar Kelbassa wirkte unter anderem als stellvertretender Leiter des Lehrstuhls für Lasertechnik LLT der RWTH und Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT mehrere Jahre in Aachen. 2016 wechselte er zu Siemens. Dort verantwortete er zuletzt als Geschäftsführer die Siemens-Tochter WEISS Spindeltechnologie und leitete den Forschungs-Campus »Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science« in Berlin. Jetzt kehrt der studierte Maschinenbauer als Institutsleiter der Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT zu Fraunhofer zurück. »Rückkehr« ist aber für den Maschinenbauer »das falsche Wort«. Er habe sich Fraunhofer stets verbunden gefühlt und auch Forschung und Entwicklung war während der sechs Jahre in der freien Wirtschaft das zentrale Themenfeld für den studierten Maschinenbauer. Welche Pläne er für die Industrialisierung von Additive Manufacturing (AM) und das IAPT hat, verrät er im Interview mit dem Fraunhofer-Alumni e.V.

 

Zum Interview  

DIE ZUKUNFTSMACHER:INNEN by Fraunhofer - NEU | »Wasserstoff und Windkraft – ein kurzer Diskurs«

1 Thema • 2 Köpfe • 30 Minuten

Können Offshore-Windkraftanlagen günstiger gebaut werden und lassen sich Wasserstoff-Technologien auch auf hoher See installieren? Diese und weitere Fragen wollen unsere Referent:innen am 28. April 2022 bei der ersten Auflage des neuen, digitalen Formates »DIE ZUKUNFTSMACHER:INNEN by Fraunhofer« mit Ihnen disktuieren. Es sprechen die IWES-Alumna Dr. Mareike Collmann, Leibniz Universität Hannover, sowie Kevin Schalk, Gruppenleiter beim Fraunhofer Institut für Windenergie Systeme. Er baut derzeit unter anderem das Hydrogen Lab Bremerhaven mit auf. 

 

INFO und ANMELDUNG

 

Rückblick auf den 5. Fraunhofer-Alumni-Summit »Zukunft der Logistik«

© Fraunhofer IML | Georgios Katsimitsoulias

Höhere Resilienz, mehr Nachhaltigkeit, Open Innovation und Digitalisierung – Der Fraunhofer-Alumni-Summit fand 2021 zum Thema »Zukunft der Logistik« statt und das erstmals in einem hybriden Format. Heute bestellt, morgen geliefert. An solche Bequemlichkeiten hat sich die sich moderne Konsumgesellschaft längst gewöhnt. Doch dieser Komfort hängt von zahlreichen Faktoren ab, nicht zuletzt von stabilen Lieferketten. Sind diese beeinträchtigt, zieht das in der arbeitsteiligen und hochgradig vernetzten Welt von heute weitreichende Folgen nach sich.

 

Zum Rückblick

Rückblick auf die 3. INNOVATIONSLOUNGE »Klinik 4.0 – Effiziente Digitale Gesundheitsversorgung«

Roboter-System guidoo assistiert Ärztinnen und Ärzten bei Biospien.
© Fraunhofer IPA

Angewandte Forschung trifft klinische Praxis. Unter dem Titel »Klinik 4.0 – Effiziente Digitale Gesundheitsversorgung« ist die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe INNOVATIONSLOUNGE zu Ende gegangen. Im Rahmen dieser gemeinsamen Veranstaltung der ATREUS GmbH und des Fraunhofer-Alumni e.V. verfolgten rund 70 Interessierte die digital übertragenen Vorträge und diskutierten Fragen rund um die Digitalisierung der Medizin mit Vertreten der Projektgruppe »Klinische Gesundheitstechnologien« des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und Prof. Dr.-med. Werner Plötz, dem Chefartz des Münchner Klinikums Barmherzige Brüder.

 

Zum Rückblick

»Alles ist fraktal« - Ein Interview mit Dr. Ruth Houbertz

Ruth Houberts erhält 2016 den Fraunhofer Gründerpreis
© Fraunhofer Venture | Marc Müller/dedimag
Ruth Houbertz bei der Preisverleihung des Fraunhofer Gründerpreises 2016.

Dr. Ruth Houbertz erhält als Wissenschaftlerin und Unternehmerin mehrere Auszeichnungen wie etwa den Joseph-von-Fraunhofer-Preis oder den Fraunhofer-Gründer-Preis. Sie ist zunächst am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC tätig und gründet von dort aus die Multiphoton Optics GmbH. Sie will mit der Technologie dieses Unternehmens die Datenübertragung revolutionieren. Auch wenn sie sich Anfang 2021 für einen Verkauf des Unternehmens entschied, ist die Physikerin heute noch davon überzeugt, dass in der optischen Datenübertragung die Zukunft und die Lösung für viele aktuelle Herausforderungen liegt. Über das neue Projekt »Society6.0« und die Gründe für den Verkauf, ihre Rolle in Wissenschaft und Wirtschaft und als Gründerin spricht die Wahl-Würzburgerin in diesem Interview. Und natürlich darüber, dass Freude und Begeisterung nicht zu kurz kommen dürfen.  

 

Zum Interview

»Ohne Fraunhofer-Alumni-Award hätten wir GreenUp Sahara nicht weiterführen können«

Marc Beckett vor einer Versuchsreihe mit unterschiedlichen Nährstofflösungen für das Projekt GreenUp Sahara.
© Fraunhofer IGB
Marc Beckett vor einer Versuchsreihe mit unterschiedlichen Nährstofflösungen für das Projekt GreenUp Sahara.

Seit Jahrzehnten harren Flüchtlinge in der Inmitten der unwirtlichen Westsahara aus. Für das Projekt, diesen Menschen mit den vor Ort verfügbaren Mitteln eine bessere Ernährung zu ermöglichen, erhielt »GreenUp Sahara« die meisten Stimmen der Fraunhofer-Alumni und damit den mit 10.000 Euro dotierten Fraunhofer-Alumni-Award. Wir haben uns mit Marc Beckett, den Initiator hinter dieser Forschungsgruppe, über die besonderen Herausforderungen, Hydroponik, Forschung in Zeiten von Corona und natürlich über den Alumni-Award unterhalten und inwie weit das Preisgeld die weitere Entwicklung des Projektes fördert.  

Zum Interview

»Ich will es noch mal wissen!« – Karlheinz Brandenburg im Interview

Er hat es in die »Internet Hall of Fame« geschafft und zahlreiche weitere Auszeichnungen gewonnen. Natürlich darf er auch bei den Fraunhofer-Alumni nicht fehlen: Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg ist einer der Entwickler des Dateiformats mp3, der wohl wichtigsten Technologie für die Musikindustrie seit der Erfindung der Schallplatte. Seit er die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT abgegeben hat, ist er im »Unruhestand«, wie er selbst sagt. Damit kann er sich als CEO in dem von ihm gegründeten Brandenburg Labs einen Lebenstraum verwirklichen: Eine Technologie, die eine perfekte auditorische Illusion vermittelt und als akustische Lupe beziehungsweise Filter fungiert. So vielfältig wie die Anwendungsmöglichkeiten von »PARty« sind auch die Herausforderungen auf dem Weg bis zur Marktreife.

 

Zum Interview

Impressionen von unserem 4. Fraunhofer-Alumni-Summit 2019 in Berlin.

Alle Mitschnitte, Präsentationen sowie alle Protokolle der Mitgliederversammlung finden Sie in unserem Portal.  

Fördermitglieder des Fraunhofer-Alumni e.V.

Unterstützen auch Sie mit Ihrem Unternehmen die Arbeit des Fraunhofer-Alumni e.V. mit einer Fördermitgliedschaft und profitieren von den wertvollen Kontakten zu den internationalen Expertinnen und Experten des Fraunhofer-Alumni e.V..

  

Aktuelles aus dem Fraunhofer-Alumniportal

13.5.2022

»Auf zu neuen Arbeitswelten« - Der Mitschnitt

Die digitale Veranstaltung vom 12. Mai 2022, 17.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Femtec Alumnae e.V.
Read more

29.4.2022

Mitschnitt »DIE ZUKUNFTSMACHER:INNEN« vom 28.04.2022

1 Thema • 2 Köpfe • 30 Minuten zum Thema »Wasserstoff und Windenergie – ein kurzer Diskurs«.
Read more

20.4.2022

Prof. Thomas Weißgärber neuer Institutsleiter des Fraunhofer IFAM

Neben der Leitung des Standorts Dresden erhält er zudem die Professur für Pulvermetallurgie am Institut für Werkstoffstoffwissenschaft der Fakultät Maschinenwesen an der TU Dresden.
Read more

11.4.2022

Fraunhofer - das Magazin für Menschen, die Zukunft gestalten

Grüner Wasserstoff aus der Biotonne | Ernährung der Zukunft | Interview mit Cem Özdemir.
Read more

Mehr zum Fraunhofer-Alumni e.V.

 

International

  • Vernetzen Sie sich weltweit mit Fraunhofer-Fellows.
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden über internationale Forschungsnews aus der Fraunhofer-Welt.
 

Exklusiv

  • Treffen Sie ehemalige Kolleginnen und Kollegen und bauen Sie Ihr Netzwerk beim exklusiven Alumni-Jahrestreffen »Alumni-Summit« aus.
 

Persönlich

Bleiben Sie mit dem Heimatinstitut verbunden, Knüpfen Sie neue Kontakte zu hochkarätigen Fraunhofer-Alumni aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.