Veranstaltungen und Messen

Abbrechen
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft als die weltweit größte Einrichtung zur Förderung der angewandten Forschung baut Brücken zwischen der Grundlagenforschung an den Universitäten und dem praktischen Einsatz der Ergebnisse dieser Forschung. Die Fachhochschulen, mit ihrer Ausrichtung auf die angewandten Wissenschaften, haben eine besondere Bedeutung bei dieser Zusammenarbeit.

    mehr Info
  • Der Verbund Produktion der Fraunhofer-Gesellschaft veranstaltet den nunmehr 5. Kongress Ressourceneffiziente Produktion, traditionell zeitgleich zu den Fachmessen »Intec 2017« und »Z 2017«. Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren gemeinsam – in diesem Jahr unter dem Titel »Mehrwert digitale Fabrik« – über Neues aus der Produktionstechnik im Zeichen der Energiewende, über Best-Practice-Lösungen sowie wissenschaftlich-technische Innovationen aus dem E³-Leitprojekt und aktuelle Trends.

    mehr Info
  • Kunstobjekt
    © Foto Matthias Heyde

    Kunstobjekt "Schwarm" von Stefan Wischnewski: Rauminstallation aus Reusen

    Die Fraunhofer-Gesellschaft veranstaltet im Fraunhofer-Haus München eine Podiumsdiskussion mit anschließender Kunstausstellung der Veranstaltungsreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog«. Das Thema lautet diesmal »Wasser - Ressource des Lebens« und knüpft an das Motto »Unsere Meere und Ozeane« des Wissenschaftsjahres 2016*17 an. In einem moderierten Gespräch tauschen sich Fraunhofer-Wissenschaftler und der Künstler Stefan Wischnewski zu ökologischen Aspekten im Umgang mit unseren Weltmeeren aus. Fraunhofer-Projekte rund um Wasser- und Meeresforschung und die Frage, wie Wissenschaft und Kunst sich gegenseitig inspirieren können, bilden den roten Faden des Gesprächs.

    mehr Info
  • Stuttgart / 15.3.2017

    Gleichspannung in der Produktion

    Das Seminar gibt den Teilnehmern einen Einblick in das DC-INDUSTRIE Projekt. Sie kennen die Anforderungen an eine robuste und effiziente industrielle Energieversorgung und haben aktiv daran mitgewirkt. Somit sind die Teilnehmer in der Lage, das Potenzial der DC-Technik für ihren eigenen Anwendungs- und Themenbereich abzuschätzen. Durch das Vernetzen mit Fachexperten rund um das Thema und die Anwendung von industrieller Energieversorgung und elektrischer Antriebstechnik wird die Basis für gemeinschaftliche Entwicklungen gelegt.

    mehr Info
  • Hannover / 20.3.2017 - 24.3.2017

    CeBIT 2017

    Auf der CeBIT 2017 zeigt Fraunhofer, wie kognitive Systeme unsere Welt verändern werden und gibt Einblicke in die Welt der künstlichen Intelligenz. Der Übergang zwischen Internet of Things, Cybersecurity und Machine Learning ist fließend.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 21.3.2017, 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Einsteiger: Übersichtskurs Elektromobilität

    Der Übersichtskurs vermittelt ein intensives Wissen über die zentralen Bereiche der Elektromobilität. Es wird auf die aktuellen Trends und Entwicklungen bei der Antriebstechnik, der Energie- und Speichertechnik, und den Fahrzeugkonzepten eingegangen. Sie erhalten in kurzer Zeit einen komprimierten Überblick über die neuen Technologien alternativer Antriebe und erkennen sicherheitsrelevante Aspekte.

    mehr Info
  • Fraunhofer IFAM Bremen / 22.3.2017 - 23.3.2017, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

    Elektromobilität für Fortgeschrittene: Fachkundige Person Elektromobilität

    Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität stellt neue Anforderungen an die Qualifizierung von Mitarbeitern. Das Fraunhofer IFAM und die TÜV Rheinland Akademie reagieren auf diesen Technologiewandel und geben in diesem zweitägigen Kurs einen Überblick zu den wichtigsten Themen der Elektromobilität.

    mehr Info
  • Stuttgart / 23.3.2017

    Technologietransfer Servicerobotik

    In der Servicerobotik eingesetzte Hardware- und Software-Technologien bieten das Potenzial, Produkte und Fertigungsprozesse kostengünstig und zukunftssicher zu gestalten. Aufgrund des variablen Einsatzfeldes der Roboter sind die zugrunde liegenden Komponenten und Funktionen auf maximale Flexibilität ausgelegt und bieten somit einen signifikanten Vorteil gegenüber herkömmlichen Lösungen. In der Vergangenheit sind bereits erfolgreich Technologien der Servicerobotik in Anwendungen in der Automatisierungsbranche transferiert worden. Um weitere Transfermöglichkeiten im Spannungsfeld zwischen Anwenderbedarf, technischer Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu diskutieren, veranstaltet das Fraunhofer IPA dieses Technologieseminar.

    mehr Info
  • Freiburg / 28.3.2017

    Kalorik-Workshop 2017

    Der Kalorik-Workshop bietet einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Magneto-, Elektro- und Elastokalorik.

    mehr Info