Für Kunden und Partner

Fraunhofer-Leitmärkte – unsere strategischen Kundensegmente

Kennzeichen von Fraunhofer ist die anwendungsorientierte Forschung. Unser Partner ist die Industrie. Analog zu Forschungsfeldern hat Fraunhofer strategische Kundensegmente – sog. Leitmärkte – definiert. Die Leitmärkte kennzeichnet, dass in ihnen mit Innovationen ein globaler Wettbewerbsvorteil für Deutschland erzielt, die Technologiesouveränität Deutschlands und Europas gesichert sowie nachhaltige Wertschöpfung für die Gesellschaft generiert wird.  

Industriekunden erhalten über die strategischen Kundensegmente einen Zugang zu branchenorientierten Leistungsangeboten von Fraunhofer:

                     

                     

                     

                    

                     

                     

                     

                     

                     

Was wir für Sie tun
können

Was macht Fraunhofer? Wie arbeitet man mit Fraunhofer zusammen? Was kann Fraunhofer für Kunden tun? 

 

Wer sich überlegt, zum ersten Mal mit Fraunhofer zusammenzuarbeiten, hat eine Menge Fragen. Die wichtigsten wollen wir hier beantworten.

Exzellente
Vorlaufforschung

Strategische Forschungsfelder 
 

Sieben strategische Forschungsfelder bilden die Schwerpunkte unseres Forschungsportfolios – insbesondere mit Blick auf die Märkte und Bedarfe von morgen. In diesen Feldern konzentrieren wir unsere exzellente Vorlaufforschung auf Vorhaben mit hohem Verwertungspotenzial und befördern so unseren gesellschaftlichen und branchenübergreifenden Impact. Dabei stehen die Stärkung des Wirtschafts- und Innovationsstandorts Deutschland und Europa, unsere Technologiesouveränität und nachhaltige Wertschöpfung stets im Mittelpunkt.

Transfer von Ideen und Innovationen in die Wirtschaft

In den Fraunhofer-Instituten entsteht täglich wertvolles technologisches Wissen und Know-how. Seit über 70 Jahren kommt Fraunhofer der Verantwortung nach, dieses Wissen und Know-how erfolgreich durch Beiträge zu neuen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren in die Wirtschaft und die Gesellschaft zu transferieren. Für eine erfolgreiche Technologieverwertung braucht es ein breites und differenziertes Set an Transferwegen.

Fraunhofer Academy − Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte

Die Fraunhofer Academy ist die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft und richtet sich an weiterbildungsinteressierte Fach- und Führungskräfte technologiegetriebener Unternehmen. Die Academy bietet Fach- und Führungskräften exzellente Studiengänge, Zertifikatskurse und Seminare auf Basis der Forschungstätigkeiten der Fraunhofer-Institute in Kooperation mit ausgewählten und renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen.

 

Fraunhofer-Magazin
3/2022

Titelthema: Unsere Energie

Woher sie kommt
Wie wir sie sichern

Stimmen aus der Wirtschaft

  • Die Krise als Katalysator

    Ein Standpunkt von Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG

    Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG
    © Thomas Einberger/argum/imago images

    Pandemie, Krieg und Hitzesommer befeuern ein Umdenken in der Lebensmittelproduktion. Smart Farming, Agri-PV und alternative Proteine könnten den großen Durchbruch erleben.

    mehr Info
  • Aus dem Takt

    Ein Standpunkt von Dr. Volker Treier, DIHK-Außenwirtschaftschef, beim 16. Exportkontrolltag in Berlin.

    Dr. Volker Treier, DIHK-Außenwirtschaftschef, beim 16. Exportkontrolltag in Berlin
    © DIHK

    »Just in time« fällt aus der Zeit, wenn Containerschiffe sich stauen und der Logistik Personal fehlt. Wir brauchen Impulse für mehr Resilienz.

    mehr Info
  • Wasserstoff, das Allround-Talent

    Ein Standpunkt von Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW

     Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW
    © Thomas Trutschel/photothek.de/BDEW

    500 000 Kilometer vorhandene Gasinfrastruktur, die größten Gasspeicher-Kapazitäten in der Europäischen Union – lange nicht die einzigen Vorteile, wenn Deutschland Wasserstoff auf dem Weg zur Klimaneutralität nutzen will.

    mehr Info
  • »Koopkurrenz oder Coopetition!«

    Ein Standpunkt von Stefan Hohm, CDO, DACHSER SE

    Stefan Hohm, CDO, DACHSER SE
    © DACHSER SE

    Open Source statt klassischer Konkurrenz: Mit der neu gegründeten Open Logistics Foundation wollen Unternehmen wie Dachser, DB Schenker, duisport und Rhenus die Interessen aller voranbringen – Digitalisierung gelingt nach ihrer Überzeugung nicht im Alleingang.

    mehr Info

Veranstaltungen und Messen

  • Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB / 07. Dezember 2022 - 08. Dezember 2022

    Seminar mit Praktikum: Oberflächeninspektion

    F-Camera mini
    © Fraunhofer IPM

    Das Fraunhofer-Geschäftsbereich Vision-Seminar am Fraunhofer IOSB in Karlsruhe will den Teilnehmern einen Einblick in den Stand der Technik im Bereich der Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen vermitteln. Die Teilnehmer sollen Möglichkeiten und derzeitige Grenzen der automatischen Oberflächenprüfung kennen lernen, um hieraus Leitlinien für die eigene Investitionsplanung ableiten zu können.

    mehr Info
  • In unserem Webinar geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Kompetenzen bei den von uns entwickelten und patentierten Katalysatortechnologie. Wir stellen Ihnen unser Portfolio an hochaktiven und langzeitstabilen, robusten Katalysatoren für den speziellen Anwendungsbereich der Brennstoffaufbereitungstechnik für Brennstoffzellen vor.

    mehr Info
  • Microphysiological systems (MPS) are a high-performance tool for research and development in the field of tissue reconstruction, drug and cytotoxicity studies. Fraunhofer IWS has established a wide range of technical expertise in design, configuration, operation, monitoring and analysis of these systems and has developed its own technology platform for the setup of MPS. If you are interested in learning more about the functionalities and the manifold applications of our technology, please join our online workshop. Benefit from our expertise and exchange ideas.

    mehr Info
  • München / 08. Februar 2023 - 09. Februar 2023

    Fraunhofer CCPE Summit »Circular Plastics – Get into the loop«

    Zwei Tage wird unter dem Tagungsmotto »Get into the loop« das Marriot-Hotel in München zum Treffpunkt der internationalen Circular Economy Gemeinschaft – in Präsenz! Strategien, Forschungsergebnisse und Umsetzungsprojekte der zirkulären Kunststoffwirtschaft wollen wir am 8. und 9. Februar 2023 in München beim ersten Fraunhofer CCPE Summit im internationalen Rahmen präsentieren und diskutieren. Fraunhofer als Gastgeber in Kooperation mit TNO möchte Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft ein Forum bieten, um sich über Lösungsideen und Innovationen auszutauschen.

    mehr Info
  • Oberhausen / 07. März 2023 - 08. März 2023

    Von fossil in die Zukunft – mit Bioökonomie und Biotechnologie

    Kongress BIO-raffiniert

    Am 7. und 8. März 2023 veranstalten das Fraunhofer UMSICHT, CLIB – Cluster Industrielle Biotechnologie und das 3N Kompetenzzentrum e.V. in Oberhausen den Kongress »BIO-raffiniert XII«. Thema: »Von fossil in die Zukunft – mit Bioökonomie und Biotechnologie«. Die zwölfte Veranstaltung der Reihe spannt damit den Bogen von der heutigen, überwiegend fossilen Rohstoffversorgung zu biobasierten Konzepten der Zukunft.

    mehr Info
  • Do you value the laser as a flexible and versatile tool, but wonder how the efficiency and process quality can be optimized even further? One possibility is beam shaping, especially by means of fast beam oscillation. In addition to an increased process speed, fast beam oscillation enables a higher machining quality to be achieved on the workpiece. In addition, the use of beam shaping significantly expands the range of components and materials that can be processed.

    mehr Info