Für Kunden und Partner

Fraunhofer-Leitmärkte – unsere strategischen Kundensegmente

Kennzeichen von Fraunhofer ist die anwendungsorientierte Forschung. Unser Partner ist die Industrie. Analog zu Forschungsfeldern hat Fraunhofer strategische Kundensegmente – sog. Leitmärkte – definiert. Die Leitmärkte kennzeichnet, dass in ihnen mit Innovationen ein globaler Wettbewerbsvorteil für Deutschland erzielt, die Technologiesouveränität Deutschlands und Europas gesichert sowie nachhaltige Wertschöpfung für die Gesellschaft generiert wird.  

Industriekunden erhalten über die strategischen Kundensegmente einen Zugang zu branchenorientierten Leistungsangeboten von Fraunhofer:

                     

                     

                     

                    

                     

                     

                     

                     

                     

Was wir für Sie tun
können

Was macht Fraunhofer? Wie arbeitet man mit Fraunhofer zusammen? Was kann Fraunhofer für Kunden tun? 

 

Wer sich überlegt, zum ersten Mal mit Fraunhofer zusammenzuarbeiten, hat eine Menge Fragen. Die wichtigsten wollen wir hier beantworten.

Exzellente
Vorlaufforschung

Strategische Forschungsfelder 
 

Sieben strategische Forschungsfelder bilden die Schwerpunkte unseres Forschungsportfolios – insbesondere mit Blick auf die Märkte und Bedarfe von morgen. In diesen Feldern konzentrieren wir unsere exzellente Vorlaufforschung auf Vorhaben mit hohem Verwertungspotenzial und befördern so unseren gesellschaftlichen und branchenübergreifenden Impact. Dabei stehen die Stärkung des Wirtschafts- und Innovationsstandorts Deutschland und Europa, unsere Technologiesouveränität und nachhaltige Wertschöpfung stets im Mittelpunkt.

Transfer von Ideen und Innovationen in die Wirtschaft

In den Fraunhofer-Instituten entsteht täglich wertvolles technologisches Wissen und Know-how. Seit über 70 Jahren kommt Fraunhofer der Verantwortung nach, dieses Wissen und Know-how erfolgreich durch Beiträge zu neuen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren in die Wirtschaft und die Gesellschaft zu transferieren. Für eine erfolgreiche Technologieverwertung braucht es ein breites und differenziertes Set an Transferwegen.

Fraunhofer Academy − Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte

Die Fraunhofer Academy ist die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft und richtet sich an weiterbildungsinteressierte Fach- und Führungskräfte technologiegetriebener Unternehmen. Die Academy bietet Fach- und Führungskräften exzellente Studiengänge, Zertifikatskurse und Seminare auf Basis der Forschungstätigkeiten der Fraunhofer-Institute in Kooperation mit ausgewählten und renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen.

 

Fraunhofer-Magazin
1/2022

Titelthema: Das ist kein Ei

Unsere Ernährung ist im Umbruch. Wie schmeckt die Zukunft?

Stimmen aus der Wirtschaft

  • Wasserstoff, das Allround-Talent

    Ein Standpunkt von Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW

     Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW
    © Thomas Trutschel/photothek.de/BDEW

    500 000 Kilometer vorhandene Gasinfrastruktur, die größten Gasspeicher-Kapazitäten in der Europäischen Union – lange nicht die einzigen Vorteile, wenn Deutschland Wasserstoff auf dem Weg zur Klimaneutralität nutzen will.

    mehr Info
  • »Koopkurrenz oder Coopetition!«

    Ein Standpunkt von Stefan Hohm, CDO, DACHSER SE

    Stefan Hohm, CDO, DACHSER SE
    © DACHSER SE

    Open Source statt klassischer Konkurrenz: Mit der neu gegründeten Open Logistics Foundation wollen Unternehmen wie Dachser, DB Schenker, duisport und Rhenus die Interessen aller voranbringen – Digitalisierung gelingt nach ihrer Überzeugung nicht im Alleingang.

    mehr Info
  • Klimaschutz braucht Technologie

    Dr. Torsten Jeworrek | Vorstandsmitglied der Munich Re

    Dr. Torsten Jeworrek, Vorstandsmitglied der Munich Re
    © Munich Re / Andreas Pohlmann

    Dringender kann der Appell kaum ausfallen: Im Juli warnte der Weltklimarat, dass die Welt die Begrenzung der Erderwärmung auf möglichst 1,5, höchstens 2 Grad zu verfehlen droht. Jedenfalls, wenn nicht bald mit sehr striktem Klimaschutz begonnen wird.

    mehr Info
  • Wir wollen unlösbare Probleme knacken!

    Dr. Heike Riel | IBM Fellow, Head of IBM Quantum Research EMEA & Africa

    Dr. Heike Riel, IBM Fellow, Head of IBM Quantum Research EMEA & Africa
    © Nik Hunger/Swiss Engineering STV

    In diesen Monaten wird Technologiegeschichte geschrieben: Die Fraunhofer-Gesellschaft und IBM haben den aktuell leistungsstärksten Quantencomputer für Industrie und Forschung nach Europa gebracht. Es ist eine Erfolgsgeschichte, in der wir gemeinsam einen Beitrag zur Zukunft der Forschung und der Wirtschaft leisten.

    mehr Info
  • Willkommen in einem neuen Zeitalter!

    Peter Körte | Strategie-Chef der Siemens AG

    Peter Körte, Strategie-Chef der Siemens AG
    © Siemens AG

    Das Internet der Dinge hat riesiges Potenzial – braucht allerdings auch Datensouveränität. Sie ist die Voraussetzung, um Wissens- und Datensilos kontrolliert zu öffnen.

    mehr Info

Veranstaltungen und Messen

  • Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft tourt durch rund 30 Städte in Deutschland / 03. Mai 2022 - 16. September 2022

    Die MS Wissenschaft im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!

    Bug des Ausstellungsschiffs MS Wissenschaft

    Im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! tourt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch rund 30 Städte in Deutschland. Jung und Alt sind eingeladen, an Bord zu kommen und selbst auszuprobieren, wie Wissenschaft funktioniert. Die MS Wissenschaft wird von Wissenschaft im Dialog (WiD) im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) konzipiert und umgesetzt.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM  / 17. Mai 2022 - 19. Mai 2022

    Lastdaten – Analyse und Simulation

    Lastdaten
    © Fraunhofer ITWM

    Bei der Entwicklung mechanisch beanspruchter Systeme spielen die im Feld auftretenden dynamischen Lasten eine zentrale Rolle. Für eine Auslegung im Hinblick auf funktionale Eigenschaften wie Festigkeit und Schwingungsverhalten ist ein gutes Verständnis der Betriebslasten entscheidend.

    mehr Info
  • Virtuelle Veranstaltung / 19. Mai 2022, 08:20 bis 15:30 Uhr

    Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C

    Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C
    © Fraunhofer UMSICHT

    Besondere Konstruktionen und Modifikationen von Non-Flow- und Flow-Reaktoren stehen im Fokus des 3. »Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C« am 19. Mai 2022. Bereits zum dritten Mal bietet die virtuelle Veranstaltung Forschenden und Interessierten die Möglichkeit zum interdisziplinären und internationalen Austausch über das Design elektrochemischer Reaktoren.

    mehr Info
  • Keyvisual Fraunhofer-Jahrestagung 2022

    Unter dem Motto »Impact durch Originalität und Exzellenz« findet die Fraunhofer-Jahrestagung 2022 in Hamburg statt. Die Preisverleihung wird live übertragen. Am Abend des 19. Mai zeichnet die Fraunhofer-Gesellschaft herausragende Projekte ihrer Forscherinnen und Forscher aus. Verliehen werden drei Joseph-von-Fraunhofer-Preise, ein Wissenschaftspreis des Stifterverbandes »Forschung im Verbund« sowie – zum ersten Mal auf der Fraunhofer-Jahrestagung – der Fraunhofer-Gründerpreis.

    mehr Info
  • 85748 Garching b. München  / 24. Mai 2022, 13:00 bis 18:00 Uhr

    Workshop der BMBF-Förderprojekte zur Entwicklung langfristig sicherer Kryptografie

    Quantencomputer werden in naher Zukunft gängige kryptografische Verfahren und Protokolle brechen. Um Wirtschaft und Gesellschaft auf diese Herausforderung vorzubereiten, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF die Erforschung von effizienten, sicheren Soft- und Hardwarelösungen für Quantencomputer-resistente Verfahren. Am 24. Mai 2022 stellen die Partner der insgesamt sieben Forschungsprojekte der Förderlinie “Post-Quanten-Kryptografie" den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Arbeiten in einem Workshop des Fraunhofer AISEC und des Münchner Kreises vor.

    mehr Info
  • Hannover / 30. Mai 2022 - 02. Juni 2022

    Fraunhofer auf der HANNOVER MESSE

    Grafik: Fraunhofer-Stand auf der Hannover Messe 2022

    Auf der Hannover Messe 2022 präsentiert die Fraunhofer-Gesellschaft einen umfassenden Überblick, wie die Produktion der Zukunft aussieht: von Wasserstofftechnologien für die Produktion, 5G-basierte Lokalisierungs- und Kommunikationsanwendungen über Cloud Edge Computing, Kognitive Internet-Technologien für die digitale Souveränität, Digital Engineering und Mensch-Roboter-Kollaboration, Machine Learning und Künstliche Intelligenz bis hin zu Kreislaufwirtschaft in der Produktion, Smart Maintenance, Adaptronik.

    mehr Info
  • Online Seminarreihe / 01. Juni 2022, 15:00 Uhr CEST

    NDT4INDUSTRY – Recent developments in advanced NDT

    Am IKTS-Standort in Dresden-Klotzsche werden zukunftsweisende Lösungen für die zerstörungsfreie Prüfung von Keramiken und vielen anderen Werkstoffen entwickelt. Wir arbeiten ständig an neuen Methoden und Verfahren. Einige davon möchten wir Ihnen in unserer neuen Online-Seminarreihe NDT4Industry vorstellen; live und interaktiv – also schauen Sie vorbei!

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institutszentrum Dresden / 07. Juni 2022 - 08. Juni 2022

    Vision Keramik 2022

    Im Rahmen der etablierten Veranstaltungsreihe »Vision Keramik« widmen wir uns 2022 dem Thema Kreislaufwirtschaft mit einem hochkarätigen Programm aus eingeladenen Vorträgen von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Die 11. Auflage der Symposiumsreihe findet in Dresden statt.

    mehr Info
  • Virtuelle Veranstaltung / 10. Juni 2022, 13:00 bis 15:00 Uhr

    Every day for future – Transformation im Zuge der Energiewende

    Carbon2Chem-Workshop

    Welche Ängste, Hoffnungen und Erwartungen werden mit Klimawandel und Klimaschutz verbunden? Und wie ist die Wahrnehmung des Transformationsprozesses zur Energiewende? Um diese Fragen dreht sich der Online-Workshop »Transformation im Zuge der Energiewende – Teil 1: Wahrnehmung und Transfer« am 10. Juni 2022.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM  / 28. Juni 2022 - 29. Juni 2022

    Statistische Methoden zum Nachweis der Bauteilzuverlässigkeit

    Zahnrad mit Formeln
    © istockphoto

    Um den Zuverlässigkeitsnachweis von Bauteilen statistisch korrekt zu führen sind besondere Methoden der Statistik gefragt. In einem zweitägigen Kompaktseminar vermitteln wir ihnen die notwendigen Kenntnisse, um Kernfragen souverän beantworten zu können

    mehr Info
  • Technische Universität Kaiserslautern / 13. September 2022 - 15. September 2022

    7. Internationales Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern

    Das Commercial Vehicle Technology Symposium ist eine zweitägige Konferenz, die auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern stattfindet. Die Konferenz umfasst ca. 50 Fachvorträge und Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Mittelpunkt stehen. Das Symposium wird von einer Fachausstellung mit Unternehmen und einer speziellen Fahrzeugausstellung begleitet. Das ITWM ist mit einem Team aus dem Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« vor Ort und trägt zu dem umfangreichen Programm bei.

    mehr Info
  • © Fraunhofer ICT

    Das 15. AIRBAG 2000+ Symposium im Jahr 2022 wird wieder ein Treffpunkt für Ingenieure, Wissenschaftler, Gesetzgeber, Manager und Marketing-Experten werden, um Informationen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und alte wieder aufleben zu lassen, weitere Fortschritte anzuregen und die ganzheitliche Sicherheit der Verkehrsteilnehmer auf einer neutralen Plattform zu fördern.

    mehr Info