Fraunhofer in Europa

Schweden - Stiftelsen Fraunhofer Chalmers Centrum för Industrimatematik

Stiftelsen Fraunhofer Chalmers Centrum för Industrimatematik wurde im August 2001 in Form einer gemeinnützigen Stiftung schwedischem Rechts von der Fraunhofer-Gesellschaft und der Chalmers Universität mit Sitz in Göteborg gegründet. Sie betreibt das Fraunhofer-Chalmers Centre for Industrial Matemathics FCC, das eng mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern kooperiert.

Fraunhofer-Chalmers Research Center for Industrial Mathematics FCC

Arbeitsschwerpunkte des FCC sind Materialermüdung und Qualitätstechnik. Die Arbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich auf (geometrische) Probleme, die beim Zusammenbau von Produktteilen entstehen. Weitere Arbeitsgebiete sind die Finite-Elemente-Methode (FEM) sowie die Bioinformatik und -statistik. Letztere werden verwandt bei der zielgerichteten Entwicklung neuer Medikamente; der am FCC eingesetzte schnelle FEM-Löser bildet die Grundlage eines neuen Werkzeugs für Echtzeitsimulationen. Die Partner und Kunden des Instituts sind vor allem Unternehmen der Automobil- und Hightech-Branche.