»SiCellNet«

Advanced Single-Cell Tools: Hocheffizientes Isolieren, Positionieren und Analysieren biologischer Zellen

Fraunhofer-Institut/-Einrichtung für

  • Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM, Mainz
  • Individualisierte und Zellbasierte Medizintechnik IMTE, Lübeck
  • Lasertechnik ILT, Aachen
  • Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS, Duisburg
     

Projektleitung

Dr. Michael Baßler
E-Mail: michael.bassler@imm.fraunhofer.de
 

Technologien / Kompetenzen

 

  •  3D-Printing & BioPrinting
  •  Tissue-Engineering
  •  LIFT
  • CMOS
  • SPAD
  • Microfluidics
  • REACH
  • Labortechnik
  •  Zelltechnik
     

Leitmarkt

  • Gesundheitswirtschaft
     

Idee

Werkzeuge zur Bereitstellung und Analyse einzelner lebender Zellen und Zellverbände sind unerlässlich, um degenerative Zellveränderungen und Wirkstoffkombinationen für die personalisierte Medizin zu untersuchen. Der Cluster deckt die gesamte Prozesskette zur Herstellung und Evaluierung solcher Tools ab, mit denen Zellen rapide und genau isoliert, positioniert und analysiert werden können. Der Cluster bildet als virtueller Forschungscampus eine zentrale Anlaufstelle für KMU, die in diesem Produktsegment aktiv sind, aber nicht über alle notwendigen Prozessschritte, Entwicklungskapazitäten und Infrastrukturen verfügen.

Als Beispiel könnte man sich vorstellen…

Neue Fertigungstechniken für Single-Cell-Druckköpfe: Kernstück der rapiden Einzel-Zell-Drucktechnologie ist die Zellisolierung & -speicherung in mikrofluidischen Zellfallen. Die Fertigung dieser 3D-Mikrostrukturen ist Neuland und soll mittels additiver Mikrofertigung erprobt werden. Zellposition und Mikrofluidik werden über einen strukturierten Glaschip optisch erkennbar.