Experiment auf der Raumstation ISS

Algen überleben Wärme, Kälte und kosmische Strahlung

Forschung Kompakt / 1.2.2017

Mit einem Langzeit-Experiment auf der Raumstation ISS haben Fraunhofer-Forscher getestet, wie Algen auf die extremen Bedingungen im Weltraum reagieren. Der Versuch wurde in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern durchgeführt. Die Ergebnisse könnten nicht nur für industrielle Anwendungen, sondern auch für eine mögliche Mission zum Mars bedeutsam sein.

  • Experiment im All: Algen verbringen zwei Jahre auf der Außenhaut der Raumstation ISS.
  • Organismen aus der CCCryo Biobank des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie IZI am Standort Potsdam-Golm waren extremen Temperaturschwankungen, Vakuum und kosmischer Strahlung ausgesetzt.
  • Praktische Anwendung in der Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie.