Podcast

Deepfakes#

Prof. Dr. Martin Steinebach | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

Prof. Dr. Martin Steinebach, Fraunhofer SIT
Prof. Dr. Martin Steinebach ist Abteilungsleiter Media Security und IT Forensics am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt.

»Es gibt sehr eindrucksvolle Beispiele dafür, wie man ein Gesicht fernsteuern kann.«

Deepfakes heißen immer realistischer wirkende Film- oder Audioaufnahmen, die mit Hilfe Künstlicher Intelligenz manipuliert werden. Nicht nur in Wahlkampfzeiten, auch angesichts unserer zunehmend virtuellen Kommunikation gewinnt das Thema an Brisanz. Denn wenn wir unseren Augen nicht mehr trauen können, ist das Potenzial für gezielte Täuschungen groß – sei es, um die politische Meinungsbildung zu beeinflussen, Leute zu diskreditieren oder auch für Wirtschaftsbetrug. Wie groß die Gefahr heute wirklich ist und wie Deepfakes funktionieren und wie man sie erkennen und sich davor schützen kann, das erklärt im Podcast IT-Forensiker Prof. Dr. Martin Steinebach vom Fraunhofer SIT.

Podcast mit Prof. Martin Steinebach