BAU 2017: Effiziente und multifunktionale Raumtemperierung

Deckenpaneel kühlt klimaunabhängig

Forschung Kompakt Sonderausgabe Messe BAU / 1.12.2016

Klimaanlagen verbreiten bei mangelnder Wartung oft Schimmel und andere Keime. Häufig verursachen sie Zugluft und hohe Betriebskosten. Eine alternative Technologie – mit wärmedurchlässigen Spezialfolien bespannte Deckenpaneele – arbeitet weit unterhalb der Taupunkttemperatur. Dadurch sorgen die von Fraunhofer-Forschern entwickelten Systeme sogar in tropischem Klima für hygienische Kühlung. Sie verbrauchen bis zu 70 Prozent weniger Energie. Das multifunktionale System wird während der Messe BAU vom 16. bis 21. Januar auf der Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau » Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten« präsentiert (Halle C2, Stand 538).

  • Mit wärmedurchlässigen Spezialfolien bespannte Deckenpaneele arbeiten weit unterhalb des Taupunktes. Sie verbrauchen bis zu 70 Prozent weniger Energie.
  • Mit dem modular einbaubaren Deckensystem lassen sich Innenräume und offene Bereiche kühlen, heizen, beleuchten und zugleich akustisch verbessern.
  • Die Interpanel GmbH, eine Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP, wird das multifunktionale Flächenkühl- und Heizsystem Mitte 2017 auf den Markt bringen.