BAU 2017: Intelligentes Energiemanagement mit Hightech-Stromzählern

SmartMeter analysieren mit Algorithmen den Stromverbrauch

Forschung Kompakt Sonderausgabe Messe BAU / 1.12.2016

Mit neuartigen Stromzählern und schlauen Algorithmen wollen Fraunhofer-Forscher künftig das Energiemanagement revolutionieren. Den Wissenschaftlern und ihren Partnern ist es gelungen, den Gesamtstromverbrauch nach Geräten aufzuschlüsseln. Dafür genügt ein einziger Hightech-Strommesser. Ein Prototyp des Systems wird auf der Messe BAU 2017 präsentiert. Im Sommer 2017 kommt es auf den Markt.

  • Algorithmen erkennen Einzelgeräte im Gesamtstromverbrauch
  • Nur ein Strommesser für mehr als 20 Verbraucher bzw. Geräte
  • Energiesparpotenzial von mehr als 12 Prozent